Dienstag, 23. April 2013

Simple Elegance - Blumendeko im April!



Nach dem kalten winterlichen März wünschten wir uns alle etwas mehr Sonne.
Ich bekam sie sogar nach Hause geliefert:
in Form von leuchtend gelben Narzissen und edlen französischen Tulpen!

Und eine Blumenwiese gab es obendrauf - auch wenn es natürlich keine "echten" Gänseblümchen waren, erinnerten mich die weißen Santini an eine Frühlingswiese im Park.



Den gefüllten Narzissen habe ich eine Gesellschaft aus verschiedenen Krügen und Kannen verpasst: ein schöner Mix aus Keramik, Glas und Emaille.








Wie bereits in den letzten Monaten gibt es heute Ideen für einfache und wirkungsvolle Blumendekoration!







1. Wie wäre es, wenn man die Vase dem Charakter der Blumen anpasst?

Elegante und edle Sorten wie die französischen langsteiligen Tulpen fühlen sich in einem klassischen Glaswindlicht wohl - umrahmt von Accessoires aus Silber verstärkt es den "sophisticated"-Effekt.
Durch diese Art der Komposition erreicht man eine simple Eleganz.

Ganz anders die wilden Narzissen: diese könnten auch am Wegesrand wachsen - und kommen in ländlichen Krügen und Kannen am schönsten zur Geltung.






2. Manchmal bringen die Kinder "Pflückblümchen" vom Nachbars Garten Wegesrand mit nach Hause.
Solange sie nicht direkt unter der Blüte abgerissen wurden (je jünger das Kind, umso höher die Wahrscheinlichkeit *g*), könnt ihr sie wunderschön in alten Flaschen und Gläsern zur Geltung bringen.

Alte Gläser von innen farblich zu lackieren ist nicht nur eine tolle Recycling-Idee, sondern supereinfach und schnell!


Ein Einmachglas oder Milchflasche wird mit Farbe ausgeschwenkt, und - nachdem sie getrocknet ist - mit Klebebuchstaben verziert: fertig!

Besonders schön ist es, wenn ihr die Farbe in verschiedenen Höhen anbringt, und Wörter klebt, die immer wieder neue Begriffe entstehen lassen :-)!


Eine schöne Anleitung findet Ihr z.B.  HIER.
Wer die Gläser nur zur Hälfte schwenken will, muss wirklich sehr wenig Farbe nehmen, sonst braucht der Boden lange zum Trocknen.
Lieber schrittweise rantasten ;-).





Vielleicht lackiert ihr ein paar Gläser zum Muttertag, und beklebt sie mit Begriffen, die eure Mama beschreiben?
Auf ein Glas kommt das Wort "Mama" - und ihre schönsten Eigenschaften gruppiert ihr einfach drumherum :-).



Frische Blumen bringen so viel Atmosphäre und Lebendigkeit ins Haus, dass ich sie nicht mehr missen will.
Auf kein Päckchen freue ich mich mehr, als das von meinem Blumen-Abo :-)!


Die Tipps der vergangenen Monate findet Ihr hier:
Januar
Februar
März


Mein Blumenabo kommt von Bloomydays
Bogen mit vielen Klebebuchstaben in verschiedenen Farben: HIER 
Ich hatte diesen Bogen: HIER (Buchstaben sehr fest andrücken)
Die Gläser nur feucht von außen abwischen und nicht in die Spülmaschine stellen!

Mögt ihr lieber gebundene Sträuße oder einzelne Blumen?
Welches sind im Moment eure liebsten Blumensorten?
Ich bin gespannt!


Liebesgrüße
Joanna








Kommentare:

  1. Wunderbar! Danke für diesen Tipp! Ich bin gerade dabei, die verschiedensten Gläser zu sammeln und stelle sie gefüllt mit optisch ganz unterschiedlichen Lebensmitteln auf das Küchenregal - von Farfalle bis Lorbeerblatt, Reis und Kakaopulver. Nun wird langsam mein Vorratsschrank leerer, aber ich entdecke immer noch spannende Gläser im Supermarkt. Z.B. Dressinggläser haben gerade extravagante Formen oder Smoothie-Flaschen ... Nun kann ich die auch noch kreativ für andere Dinge verwenden. Danke! :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Joanna,
    so wunderbare Tipps, vielen Dank. Besonders die Idee, die farbigen Gläschen zum Muttertag zu verschenken, gefällt mir sehr gut. Vor allem weil ich eine große Sammlung von Gläsern und Fläschchen schon da habe und meine Mutter es lieben wird :-)
    Wenn man das Glas später als Vase nutzt, sollte die Farbe ja auf jeden Fall wasserfest sein. Welche empfiehlst du denn da am besten?

    Meine liebsten Blumen sind eigentlich immer die wilden von der Wiese, alles was da gerade saisonal so wächst wandert in meine Vasen und Gläschen wird im ganzen Haus verteilt. Ob gebundene Sträuße oder einzeln kann ich gar nicht entscheiden, ich finde beides hat seinen Reiz - ich mag kleine romantische Biedermeiersträußchen genauso wie einzelne Ranunkeln.

    Hab einen schönen Tag, liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich liebe die Idee, die Gläser von innen zu lackieren!
    Ich denke, das probiere ich gleich am Wochenende mal aus.

    Meine Lieblingsblume ist die Pfingstrose, aber auf die muss ich ja noch ein wenig warten.

    Liebe Grüße aus Duisburg,
    Dani

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Joanna,
    Ich lese schon eine ganze Weile denken Blog und bin immerwieder begeistert und fasziniert von deinen tollen Beiträgen! Die Idee mit den selbstgemachten "Vasen" gefällt mir sehr gut, so kann ich in "meiner" Farbe endlich tolle Vasen für unsere Küchenfensterbank zaubern! Was für eine Art von Farbe hast du verwendet und kann man die Gläser anschließend auch mit Wasser füllen um frische Blumen hinein zu setzen oder löst sich die Farbe dann wieder!?
    Lieben Gruss aus NRW
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Joanna,

    ach sieht das frisch aus :) So ein Blumenabo stellt ich mir richtig toll vor.
    Ich glaub ich geh nachher in der Mittagspause mal ein paar Blümchen kaufen. Bin so froh dass man wieder Blumen auf dem Balkon anpflanzen kann.
    Zu deiner Frage, ich finde einzelne Blumen schönen als so ein fertiges Sträusschen.
    Freu mich schon auf deine nächste Lieferung ;)
    Sonnige Grüße,
    Anna Julie

    AntwortenLöschen
  6. Jana + Andrea:
    ich habe ganz normalen Acryllack aus dem Baumarkt verwendet!
    Ist er getrocknet, dann wird er wasserfest, und ihr könnt problemlos frische Blumen hineinstellen.

    AntwortenLöschen
  7. "Jetzt isse aber übergeschnappt und stellt ihre Blumen in Milch!?"...dachte ich auf den ersten Blick....;-)

    <3

    Catalina

    AntwortenLöschen

  8. Catalina:
    KREISCH!!!
    Dasselbe dachte ich auch zuerst - und hab dann noch schnell die Buchstaben ;-)...

    AntwortenLöschen
  9. sehr schöne Idee :-)
    <3 Lissy

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Joanna,
    ich lese Deinen Blog so gerne und setze auch immer wieder die tollen Tips und Dekoideen um die Du hier vorstellst.

    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  11. Das mit den Gläsern ist eine tolle Idee!! Wurde gleich mal im Kopf abgespeichert ;-)

    Ich habe in der richtigen Jahreszeit Geburtstag, denn meine absoluten Lieblingsblumen sind die Fresien, gleich danach die Tulpen!
    Meine Verwandtschaft weiß das und zu meinem Geburtstag duftet das ganze Haus von den schönen Blumensträußen! Herrlich... (Auch in meinem Hochzeitsstrauß hatte ich Fresien)

    Viele liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  12. TheFashionvictim6723. April 2013 11:48

    Hallo Joanna!
    Wieder einmal so eine tolle Idee, werde ich auf jeden Fall nachmachen!

    Habe auch gerade frische Blumen im Haus, das macht gute/bessere Laune.
    Lilien in großer schlichter Glasblumemvase, ähnlich wie deine nur größer (die französischen Tulpen wollte ich auch, aber waren nur noch in Farben da, die ich nicht mochte), daher habe ich die Lilien genommen!
    Und auf dem Tisch Fresien (die duften so herlich) in Glasflaschen im Milchflaschenstil mit Bauernsilber Deko!

    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  13. TheFashionvictim6723. April 2013 11:50

    UPS, deine Frage gar nicht beantwortet.

    Meine Lieblingsblumen sind i.M. Fresien.
    Lilien und Calla finde ich auch toll.

    Lieber einzelne Blumen als gebundene Sträuße!

    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Die gefärbten und beklebten Vasen mit den Ranunkeln sind sooooooo der Hammer ! Harrr harr , ich steh drauf ! Die Idee ist genialst !
    Und die anderen Blümleins hätt ich grad auch sehr gern bei mir zu Hause !
    GLG Melanie

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Ideen liebe Joanna! Ich sollte mir unbedingt bald mal Farbe kaufen!
    Derzeit mag ich noch ganz gerne Tulpen, habe erst spät mit Schnittblumen dieses Jahr angefangen. Aber ganz vernarrt bin ich derzeit in meine einzelne lila Hortensienblüte - ti,ta, toll!!

    AntwortenLöschen
  16. Was ist den mit der Gewinnspielauflösung, wer hat den gewonnen.....?

    Das mit der Milch dachte ich auch.....

    Irma la Douce

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Joanna,

    wie schön!!! :-) Ich mag sowieso einzelne Blüten 1000 x lieber als fertig gebundene Blumensträuße.
    Und Ranunkeln liebe ich sowieso...

    Dein Couchtisch (den man nur schwach erkennen kann) sieht ja auch super schön aus.

    Hast Du den selbst gemacht?

    Viele liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Joanna,

    wunderbarer Beitrag zum Thema Blumen! Ich musste auch lachen...denn mein 7 jähriger Sohn bringt mir fast täglich die Blüten von Tulpen (je jünger das Kind desto kürzer der Stiel!!)Daran müssen glaub ich verschiedene Gärten glaub (ähem...). Die Idee mit den Buchstaben find ich auch toll!!!
    Liebe Grüßle
    Panagiota

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Joanna,
    die Bilder mit den gelben Blumen gefallen mir besonders gut. Du hast immer so tolle Ideen, z. B. Gläser mit Farbe auszuschwenken. Klasse. Und so einfach.

    Vielen Dank und liebe Grüße aus Berlin,
    Michaela

    AntwortenLöschen
  20. Hallo, ich find die Flaschen auch sehr hübsch, nur bin ich nicht ganz durchgestiegen, wie das mit den halben Flaschen funktioniert!
    Kommt da Nur wenig Farbe rein und den Rest lässt du einfach auf dem Boden trocknen?

    Und an Blumen mag ich alles was bunt ist, diese richtig bunten Sommersträuße.

    LG Jusiely

    AntwortenLöschen
  21. Hab mich schon inspirieren lassen von der weißen Pracht ❤ Siehe Instagram - Dekoliebe_Kati Danke Dir. ❤

    AntwortenLöschen
  22. Die farbigen Flaschen gefallen mir besonders gut, nur wie geht das mit den halbgefüllten Flaschen, bleibt der Rest einfach drin ?
    An Blummen mag ich alles bunte, also diese bunten Sommersträuße.
    Herzliche Grüße
    Jusiely

    AntwortenLöschen
  23. Soo schön, wie du die Blumen immer arrangierst... hab mich jetzt auch mal zu so einer Blumenlieferung hinreißen lassen. Mal probieren kann mans ja! :)

    AntwortenLöschen
  24. Wie genial! Hab eben erst noch Gürkchen- und Babygläschen sowie Grillsaucenflaschen im "Altglaskorb" platziert. Tja, nochmal Glück gehabt, Ihr Gläser und Flaschen, Joana hat Euch gerettet. Ihr dürft noch ein bisschen hier bei uns bleiben, werdet allerdings einer kleinen Verschönerungskur unterzogen...! Morgen gehts los, 1000 Dank für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  25. Hallo liebe Johanna,

    die Idee mit den selbstgemachten Vasen ist ja genial! Die sehen so frisch aus mit den Ranunkeln. Danke für den Tipp. Jetzt muss ich Gläser sammeln. :)
    Auch die anderen Blumenarrangements sind wunderschön. Du hast wirklich Stil!

    Viele liebe Grüsse
    Silke

    AntwortenLöschen
  26. Cocojana:
    ja, der Tisch ist aus einer alten Türe gemacht!

    Jusiely:
    genau, du hast es schon richtig vermutet:
    man giesst die Farbe in einem ganz dünnen Strahl hinein, und nimmt WENIG.
    Und dann vorsichtig schwenken.
    Sind die Wände trocken, noch mal schwenken - das ein paar mal machen, bis der Boden trocken ist.


    Irma la Douce:
    ich gebe die Gewinnerin morgen bekannt!


    AntwortenLöschen
  27. Gute Morgen an alle,

    das sieht wie immer alles perfekt aus!!

    Anstatt der Gläser gehen auch alte Flaschen. Da ich viel "Zeugs" zusammensammel, habe ich mal einen ganzen Schwung leere Schnapsflaschen vom Rheinufer gesammelt. Einfach das Aluzeugs abmachen, auswaschen (nicht austrinken!!) und man hat eine ganz bunte Mischung aus verschiedensten Formen und Farmen. Mit einzelnen Blumen drin,sieht das auch fein aus....siehe z.B. hier: http://www.hej-community.de/communityservice/thread?thread_id=6920

    Da ich Kinder mit verschiedenen Stengelpflücklängen habe (von nur Blüte bis komplett mit Wurzel alles dabei), bekomme ich (fast) jedes Opfer ins Wasser.

    Die Idee mit Lack auszuschwenken ist klasse, das probier ich mal aus. Danke dafür! :-)

    Liebe Grüße

    Jens

    AntwortenLöschen
  28. Jens:

    nicht austrinken?
    WIESOOOO?!!

    Dein Flur und die Dekoration sehen HAMMER aus!!!
    Der Wahnsinn!

    AntwortenLöschen
  29. Liebste Joanna,
    Blumen sind schon etwas besonders Schönes! Jede Woche kaufe ich mir ein Sträußchen - das ist ganz für mich allein!!! Die Gläser sind eine wunderbare Idee und gefallen mir sehr gut. Lieblingsblumen? Naja, im Moment stehen rosa Tulpen in meinem Wohnzimmer und sie gefallen mir sehr, sehr gut. Aber auch Ranunkeln mag ich im Moment gerne.... Das hängt ganz von meiner Stimmung ab! Die liebsten Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  30. Wundervolle Bilder. Ein paar frische Blumen verzaubern alles =)

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Johanna,

    ich finde gerade diese Buchstaben so schon...kann sie aber nicht richtig orten. Wie heißen denn die genau? Die Idee mit den Väschen ist super. Danke!

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  32. Daniela:
    schau mal, bei den letzten Sätzen habe ich genau meine verlinkt:
    "ich hatte DIESEN Bogen hier" - da draufklicken, dann sind es genau meine ;-)!

    AntwortenLöschen
  33. Danke, Johanna...
    Ich hab`s gefunden und gleich bestellt und nicht nur die Buchstaben ;). Ich habe noch einige süße Anregungen gefunden.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen