Dienstag, 26. März 2013

Oster-Kekse




Als die Kinder klein waren, buk ich mit ihnen regelmäßig Kekse - zu jeder Jahreszeit.
Nicht, weil ich etwa selbst so gerne backe, sondern weil das Ganze eine äußerst sinnliche Angelegenheit ist: 
der glatte kühle Teig ist süß, duftet gut, das Ausstechen fordert feinmotorische Fähigkeiten, und hinterher kann man das Ergebnis essen - kurzum: es macht Spaß!
(und eine riesige Sauerei ist's obendrauf, yeah).

Dabei war es unbedingt wichtig, dass möglich VIEL Zuckerguss mit VIELEN bunten Streuseln auf die Kekse kamen - siehe z.B. HIER.


Leider ist die Brut (ohne mich vorher um Erlaubnis/Zustimmung zu fragen) über Nacht groß geworden, und hat nur bedingt Lust, irgendetwas zu verzieren.

Wunderbar, denn jetzt kann ich meine Streber-Kekse machen!

Der Backvorgang an sich begeistert mich nicht - aber das Verzieren umso mehr.
Es fühlt sich genauso an, wie wenn ich einen Raum einrichte oder einen sweet table gestalte: ich gerate dann in eine Art "flow", versinke völlig darin, und nehme kaum noch etwas um mich herum wahr.
(wenn ich nicht alle 2 Minuten vollgequatscht und somit herausgerissen werden würde.)

Was ich damit sagen will:
es ist für mich Entspannung pur!
Ich setzte mich gestern mit quälenden migräneartigen Kopfschmerzen an die Kekse (2 Tabletten zuvor halfen nichts) - und als ich fertig war, waren auch die Schmerzen passé :-).

Die Kekse sind nur ganz schlicht verziert, und schmecken wunderbar frisch und zitronig.
Ich hatte Ei-Ausstecher in 2 Größen - diese habe ich teils aufeinander gestapelt, durch den Zuckerguss halten sie perfekt.









Die Kekse, die nicht sofort aufgegessen wurden, habe ich auf der kleinen Tortenplatte unter eine Glasglocke gestellt - sie machen sich wunderschön neben den Schmetterlingsrahmen und den zarten Glas-Ostereiern.
Eine kurzlebige Deko, ich gebe es zu...




Im Moment sind bei uns Osterferien - Noelle nahm gestern meine Kamera und machte ein paar Schnappschüsse von mir.
Ich mag ihre Art zu fotografieren, sie hat einen eigenen, frischen Stil, und spart seit Monaten ihr ganzes Taschengeld für ein Fotoapparat :-).



Zitronige Mürbteig-Oster-Kekse

125 g Puderzucker

250g Butter
375 g Mehl
1 Ei
abgeriebene Schale 1 Zitrone

Alles schnell zu einem Teig verkneten, im Kühlschrank ca. 1 Std. ruhen lassen.

Dann ausrollen, ausstechen, und bei ca. 180° backen, bis sich Ränder leicht goldgelb färben - je nach Backofen und Dicke der Kekse ca. 8-15 Min.
Auskühlen lassen und nach Wunsch mit Zitronen-Zuckerguss verzieren.

Diese Rezept habe ich bei Claudias wunderschönem Blog entdeckt - es hat perfekt geklappt!

Kleiner Tipp:
je kühler der Teig während der Verarbeitung, umso schöner hinterher die Form der Kekse.
Ich drittel deshalb den Teig, und verarbeite immer nur einen Teil - während die anderen 2 noch kühlen.



Und zum Schluss:
vielen Dank für alle bisherigen Ostereier-Contest-Zusendungen!
Bitte beachtet, genau DAS in den Betreff der Mail zu schreiben - bei der Fülle der Mails, die bei mir ankommen, landet auf diese Weise keine im Spam-Ordner.
Vielen Dank!


Körbchen, Tortenplatte, Hasen- und Eier-Ausstecher, Strohhalme: HIER
Kleine Schüssel im Set: HIER
Lederarmband mit Nieten in nude: HIER




Liebesgrüße
Joanna

Kommentare:

  1. Dein Blog ist einer der wunderbarsten, den ich mir regelmäßig angucke. Deine Fotos und Rezepte, ja auch deine Texte inspirieren mich einfach immer. Wow! Großes Kompliment! :)

    AntwortenLöschen
  2. Wir sollten uns zusammentun ;-) Ich backe nämlich lieber und sehe das Verzieren als nerviges Nebenbei an, hab da irgendwie kein Händchen für :-(

    AntwortenLöschen
  3. Traumhafte Bilder! Die Kekse sehen so hübsch und lecker aus. Ich bewundere grade deine Kommode. Ist die komplett mit diesen tollen Schubladen bestückt? Das erinnert mich an die süßen Apothekerschränkchen =)

    AntwortenLöschen
  4. Entschuldigung, aber auf dem einen Bild.... was MACHEN die beiden Hasen da? Möppeln die etwa?! Ich meine, klar, Karnickel und so, aber musst du das so authentisch... Ich lach mich schlapp!

    AntwortenLöschen
  5. Ach, noch was: Weiß steht dir so hammer gut!!!
    Die Fotos, also, du auf den Fotos: BREATHTAKING!
    *auf meine Knie fall und deine Beine umklammer* Je t'adore!

    AntwortenLöschen
  6. Danke für das tolle Rezept und die Inspiration mit Ostern und aqua. Ich hatte meine ganzen aquafarbenen Einkäufe eigentlich erst nach Ostern angedacht (weil Ostern=grün und so...) aber das hat mich nun für Anti-Mainstream "wir machen blaue Ostern" motiviert :-)
    Und dein Armband ist wunderhübsch, gefällt mir sehr.
    Habt tolle Ostertage,
    Anja von
    www.glueckseeligkeit.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Einnfach wunderschön!!
    (Und man vergißt glatt das graue Wetter)

    AntwortenLöschen
  8. Ach Joanna du siehst so hübsch und frisch und frühlingshaft aus. Wunderschön!!!!! Ich wünschte ich würde auch so frisch aussehen bei der Schneelandschaft hier bei Stuttgart :-(.
    Liebe Grüße
    Tabea

    AntwortenLöschen
  9. Ach Mann, ich würde auch gerne Kekse backen, aber leider wollen erst noch zwei Hausarbeiten für die Uni geschrieben werden... Da verkürze ich meine Tee-trink-und-Blog-lese-Pause wohl mal lieber auf 5 Minuten statt 15 Minuten und haue besser in die Tasten! Dann kann ich auch backen :)

    Schönen Tag noch!
    Jola

    AntwortenLöschen
  10. wow! Tolle Fotos von Dir und den Keksen! <3

    AntwortenLöschen
  11. wunderschöne fotos, wunderschöne kekse, wunderschöne deko, wunderschöne bloggerin!!!

    lg yvi

    http://picturesandfood2013.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Oh wie schön, wo sind denn derVogel und die Schmetterlinge her?
    LG

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Joanna !
    Also da habe ich nicht schlecht gestaunt bei Lesen deines Post und dann "Claudias" plötzlich ich selber war :-)
    Die Entspannung beim "bemalen" kann ich gut nachvollziehen da gehts mir genauso :-)
    Die Bilder wunderschön farblich nicht typisch ostern aber genial für meine Augen :-)

    Lieben Dank
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Wow! Du siehst soooo schön aus! ❤
    Entspannen beim Kekse verzieren....nee, da bin ich noch weit entfernt davon! ;-)
    Noelle soll ruhig öfter Bilder von Dir machen und ja, weiß sieht so schön an Dir aus!
    ❤Gabi

    AntwortenLöschen
  15. Mhhh, das sieht toll aus! Kekse gehen immer. Heute Abend werden Ausstechformen gekauft und hoffentlich gleich verwendet!
    Tolle Fotos auch von dir, liebe Joanna!

    AntwortenLöschen
  16. Oh ich mag diese Farben sehr. Diese Perlen habe ich gerade gestern auch verwendet. Sie sind sooo schön.

    Toll, dass du die Kekse mittels Zuckerguss zusammenklebst. Ich verwende dafür meist Marmelade. Deine Variante sieht sehr schön aus. Wie hast du denn den Rand des Zuckergusses gemacht? Einfach mit Spritzbeutel?


    Liebe Grüße und frohe Ostern.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  17. Ach ja, Noells Fotokünste mag ich sehr. Bestimmt macht sie, sobald sie die Kamera hat einen Blog auf gefüllt mit Fashion und Mädchenkram. Ich würde es ihr zutrauen.

    AntwortenLöschen
  18. liebe joanna, ich finde ja deine dekos grundsätzlich toll! immer! aber diese ist noch tollerererer ;-) genau meine farben und die hasen so schlicht-a-little-bit-kitschi, i LOVE it. herzliche waldgrüsse, dunja

    AntwortenLöschen
  19. hihihi... Jetzt seh ich es auch, dank Extremelyn.. Die Hasen haben Frühlingsgefühle :)) Danke liebes Joanna-Häschen für diesen zuckersüßen Post!

    AntwortenLöschen
  20. was für eine hammerfrau blickt da in die kamera!!!!

    du siehst traumhaft aus - die bluse und das wellige haar unterstreicht das alles!!!

    die kekse- sie sehen lecker aus...ich glaube ich könnt mal wieder backen :)


    superschöne deko.... ich habs von dir nicht anders erwartet!! <3

    lg karin

    AntwortenLöschen
  21. mensch, deine Fotos sind wirklich immer toll. Mag deinen Blog sehr ♥

    LG
    Anne

    AntwortenLöschen
  22. The rabbit looks beauty, and so you
    Gorgeous !

    AntwortenLöschen
  23. Traumhaft schön - Du und die Kekse ♥♥♥.

    Verrätst Du mir, wo Du diese unheimlich traumschöne Bluse her hast? Genau so eine möchte ich auch ;-)!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Liebste Grüße

    Susa

    AntwortenLöschen
  24. Sooooooooo schöne Fotos, meine Liebe!!!
    Allein der Anblick dieser supergenialschönen Hasen - für mich als Ästhet einfach eine Wucht.

    Ein liebes Bussi von mir :-)

    Deine Birgit ("von mir für dich")

    AntwortenLöschen
  25. Du siehst zum anbeißen aus ��und die Bilder soooooo schöööööön ! Da hellt sich gleich meine Mittagspause auf ! Love Bettina

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Joanna

    Ich frage mich gerade, welches "Häschen" in weiss knuspriger ist... Wunderschön die Uhr (und die Häschen natürlich auch!)

    GGLG Linda

    AntwortenLöschen
  27. Joanna,
    Kreischalarm - genau meine Osterdeko und Du siehst so sensationell aus! Da macht fotografieren Spaß, Noelle Du hast es soooo gut... ich spare auch auf eine Kamera (wenn da mal nicht immer was dazwischen kommen würde....) Naja auf jeden Fall hab ich die Ausstecher direkt bestellt und auch Wabenbälle und Pompoms.... egal, wenn schön ist! Der besten Liebesbotschafterin den schönsten Tag und ganz dicke Küsse für diesen zauberhaften Post genau in meiner Farbe!

    AntwortenLöschen
  28. Ich liebe deine Frisur!!!

    AntwortenLöschen
  29. Yeah!! tolle Kekse! Schöne Fotos .... und diese weiße Bluse!!! Ich stehe total auf solche Oberteile. Woher hast du sie???
    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  30. Wow!! Was für ein toller Blog!!!

    Und die Fotos!! Respekt!!

    Ich nehme mir auf jeden Fall das Keksrezept mit!!!

    Ganz liebe Grüße von der Katrin

    AntwortenLöschen
  31. kekse wow , deko wow und du am wowesten ! :)

    GLG Melanie

    AntwortenLöschen
  32. Sehr lecker sieht das aus, ich sollte mich auch mal wieder an Kekse wagen :D Ich bin verliebt in Deine Bildchen, so eine Lebensfreude strahlt einem entgegen, die locker lässige Bluse und die tollen Haare :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  33. Jetzt hab ich endlich ein Rezept für meine neuen Miffy-Ausstechformen, die ich unbedingt zu Ostern ausprobieren wollte, danke! Ostergrüße, hanna

    AntwortenLöschen
  34. K.:
    vielen Dank für das liebe Kompliment!
    Freu!

    sweet kitchen paradise:
    Bin dabei -).

    Kathy:
    ja, es sind 16 Schulbladen - randvoll mit Bastle- und Dekozeug, schön sortiert :-).

    Extremelyn:
    Du Sau!
    Das Kompliment reißt's jetzt auch nicht raus!

    Anja Glückseligkeit:
    Oh... mir war das gar nicht bewusst, dass Ostern grün sein soll... ;-).
    Deine Deko sieht zauberhaft aus - und deine Fotos auch!


    Malotte + Tabea + Jess + Yvi +Gabi + Hanni + himmelglanz + kunterbuntweißblau + Karin + Anne + way + Birgit + Janet +Melanie +Miss Tammy + meDlux + le petit coussin:
    DAAAANKEEEEEE :-)))!


    Soulmates:
    der Vogel ist vom Flohmarkt und die Bilder ein Geschenk.

    Dunja:
    I don't see "schlicht-a-little-bit-kitschi" - where is the kischi? Chr chr chrrrr...
    (I know what u mean ;-))

    Claudia:
    Ja, da staunst du :-)...vielen Dank noch mal für das tolle Rezept!


    Susa + Michaela:
    H&M oder Zara, eins von beiden (ist gerade in der Waschmaschine ;-)).

    Annett:
    KREISCH!
    Dann passt dein Hase perfekt dazu :-)!

    Ann:
    Ha, ha, wenn's denn eine wäre!
    Die Haare stehen wild in alle Richtungen!





    AntwortenLöschen
  35. Wow, meine Liebe! Da hat aber jemand Spaß beim fotografieren gehabt! Es sind wirklich wunderschöne Fotos entstanden.

    Die Häschen und die Eier sind ja zum Reinbeissen. *schnief* Sie sehen einfach so perfekt aus. Ich glaube ich würde mich nicht trauen, die Schmuckstücke zu vernaschen. *grübel* Aber auf der anderen Seite... dann werden die bestimmt schlecht. :) Unglaublich, wie Du es geschafft hast die so wunderbar zu verzieren. Bei mir macht die Glasur unmittelbar wieder kehrt und macht es sich dann rundum gemütlich, aber nicht da wo sie soll. *schnief*

    Dann himmel ich jetzt noch ein bissle diese perfekten Meisterstücke an und schwelge ein bissle in Selbstmitleid, weil meine Kekse nie so aussehen.

    Ganz liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  36. Katharina:
    Ich nehme für den Rand einen Gefrierbeutel, und schneide die Ecke ab :-).
    Einen speziellen Spritzbeutel habe ich leider nicht, aber es klappt auch so sehr gut!

    AntwortenLöschen
  37. Die Uhr, die Uhr, die Uhr.... zum verlieben.... verrätst Du das Modell????
    Alles wieder wunderschöööööön!!!!!
    LG aus Bielefeld von einer stillen Leserin ;-)

    AntwortenLöschen
  38. Du siehst zauberhaft und wie aus dem Ei gepellt aus :o) sooo süß.




    lg aus HH

    AntwortenLöschen
  39. Also langsam kann ich mich, trotz Wetter in Osterstimmung bringen. Deinen Blogpost lesen und Eier färben... Ein paar Tulpen aufstellen. Fertig! Danke für deine Inspiration, die schönen Bilder, nie netten Worte... Für alles!
    Liebe Grüße, Mirjam

    AntwortenLöschen
  40. Ich muss erst sagen, dass Du auf den Fotos so hübsch natürlich rüberkommst, bisher waren mir alle so aufgetakelt - so finde ich Dich viel hübscher!! Und die Kekse sehen absolut lecker aus!!
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  41. Also seitdem ich Deinen Blog lese, ist mein Geld irgendwie immer für Monate voraus verplant ... :o)

    Ich freue mich schon jetzt ganz ganz doll aufs Osterfrühstück! *träum*

    Dann werde ich den Mürbeteig sofort ausprobieren! Ich habe im Internet auch eine Anleitung zum Falten von "Hasen-Servietten" gefunden - wird auch gleich ausprobiert!

    Deine Bluse ist übrigens sehr schön und Noelle hat tatsächlich ein Händchen fürs Fotografieren!

    LG
    Mara

    AntwortenLöschen
  42. Meine liebste Joanna!

    Ich hab mich so mega gefreut! Ich küsse dich in Grund und Boden und das nicht nur wegen deiner lieben Zeilen, sondern weil du doch echt der schönste Mensch auf Erden bist! Ich finde das hätte echt mal gerechter verteilt werden können. Warum hast du alles abbekommen...haha. Nee, is ja klar, bist ja auch die Liebesbotschafterin. Ist schon gerecht so!
    Jetzt mal im Ernst: Du bist so wunderschön! Und deine Anrichte mit den Schmetterlingsbildern ist ein Traum und die Kekse werden nachgebacken, ist ja wohl selbstverständlich!

    IN LOVE
    Jenny

    AntwortenLöschen
  43. ....wieder so ein wundervoller Post!!!Tolle Farben ...wunderschön dekoriert..Kompliment!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  44. Anonym:
    die Uhr ist von Gant.

    Wohnliebe Miriam:
    Meine Kinder haben da keine Skrupel *g*.
    Ich glaube, deine Glasur ist zu flüssig...nimm einfach mehr Puderzucker!

    Anonym:
    wie aus dem Ei gepellt - BRÜLLER :-)))!


    Mirjam + Mara + Anja Min Hus:
    Danke schön:-)!!!


    Anja:
    das mit den Komplimenten... das musst du echt noch üben ;-).

    Jenny:
    Ha, ha, das sagt die Richtige!
    Du Beauty-Queen!



    AntwortenLöschen
  45. Wiedermal wunderschöne Fotos! :) Das Talent liegt in der Familie :) lieben Gruß an Noelle, hat sich super gemacht Deine Portraits!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  46. Joannaaaa <3
    DU bist der pure Frühling! So wunderwunderschön und strahlend, wer braucht da noch den Frühling da draußen?! ;-)

    LOVE YOUr freshness and simplicity!

    <3

    AntwortenLöschen
  47. Ohh, die Kekse sind ja der Hammer. So akkurat und herrlich dekoriert. :)) Wie kriegst du es hin, dass die Kekse einer wie der andere aussieht? Bei mir verformen sie sich immer während des Backens.

    Liebe Grüsse und Frohe Osterfeiertage!
    Silke

    AntwortenLöschen
  48. Silke:
    versuch es mal mit meinem Rezept und mit Ober- und Unterhitze - so klappt es bei mir ganz gut!

    AntwortenLöschen
  49. Sehr schöne Idee, die Osterplätzchen!
    Die Farben sind klasse - richtig frühlingshaft. Wenn er nur mal kommen würde, der Frühling :/
    Herzlichst Juliane

    AntwortenLöschen
  50. Wunderschön.

    Aber Joanna.
    Du Liebe.

    Du in diesem Oberteil.
    Ich fließe dahin.. so weich. So feminin. So wunderwunderschön.

    Uff.

    AntwortenLöschen
  51. Die Kekse sehen so hübsch und lecker aus. Und danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Joanna,

    die Kekse sehen toll aus - aber du erst mal! Ich habe gerade zu meinem PC gesagt: "Mein Gott, was für eine schöne Frau."
    Dass ich mit Pcs rede spricht vielleicht nicht für mich, aber ich bin so ein Fan von deinem Blog!

    Ganz liebe Grüße

    Birgit

    AntwortenLöschen
  53. Danke. So hätte ich es auch gemacht. Ich dachte mir jedoch, dass du irgend einen speziellen Glasurliner oder so nimmst. Gibt es das überhaupt?

    Liebe Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen