Donnerstag, 30. September 2010

you

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHH!!!!!!!


SCHREEEEEEEEEEEIIIIII!!!!!!


ICH LIEBE DICH!!!!
ICH LIEBE DICH!!!!
ICH LIEBE DICH!!!!
ICH LIEBE DICH!!!!
ICH LIEBE DICH!!!!
ICH LIEBE DICH!!!!
ICH LIEBE DICH!!!!
ICH LIEBE DICH!!!!
ICH LIEBE DICH!!!!
ICH LIEBE DICH!!!!
ICH LIEBE DICH!!!!
ICH LIEBE DICH!!!!

(etwas besser... puuuuh.... jahaaaa... DU bist gemeint!)
Joanna

Mittwoch, 29. September 2010

bei diesem Regenwetter...

... muß es was Buntes zum Nachtisch geben! - dachte ich mir, und nahm spontan diese süßen Brause-Ringe im Supermarkt mit :-)..
Leider läßt mein Gewissen es nicht zu, dass es nur Süßkram gibt - da sitzt die Erziehung, sag ich Euch! Wie ne eins. Oma würde sich im Grab umdrehen, wenn sie wüßte...

Dann hab ich halt nen Zitronenquark gemacht, und noch zwei weitere Toppings auf den Tisch gestellt.
Wer was nimmt, ist ihm selbst überlassen ;-).

Jil: alles
Ben: alles
Noelle: nur Schokolade

Ich erkenne ein Muster ;-)...

Und wenn es ein Zwiebelkuchen wäre - solange sie es in Schokolade tauchen kann...
Liebesgrüße
Joanna

Dienstag, 28. September 2010

durch's Schlüsselloch bei Noelle...wieder mal...

Ich muß Euch schnell noch einen weiteren Teil von hier zeigen :-)...
Und zwar:
Ich sag nur: bling bling :-)!
Liebesgrüße
Joanna

Montag, 27. September 2010

Perfektes Krimidinner die II.

Also... Dienstmädchen werde ich in meinem nächsten Leben BESTIMMT nicht.

Das war nämlich echt geschafft, nachdem es auch noch die Rolle der Köchin und der Ermittlungs-Helferin übernommen hatte.

Obwohl das Ganze zunächst etwas zäh anlief, und ich so meine Zweifel bekam, ob das mit der Kriminalstimmung noch was wird, kamen die Damen allmählich so in Fahrt, dass sie noch eine Stunde nach deren Auflösung sich nur noch mit Rollennamen ansprachen und stets über den Mord diskutierten :-)!

Ich würde sagen: ein voller Erfolg :-)!

Die Vorbereitung beschränkte sich auf das Planen eines 3-Gänge-Menüs (kindgerecht versteht sich), das Erstellen der Namensschilder und das Decken der Tafel.

Und wo blieb der Kuchen... und die Kekse... und all das andere Schicki-Micki...?
Die Antwort:
das Dienstmädchen hatte KEINE LUST.
Wir sind hier schließlich bei nem Mordfall und nicht bei nem Kindergeburtstag, ha!

Falls Ihr also plant, ein perfektes Krimidinner als Kindergeburtstag zu machen, hier meine Tipps:
-unbedingt noch nen Helfer in der Küche! Den hatte ich nicht, und da sämtliche Anwesenden vom blauen Blut waren, bin ich gefühlte 175 mal Küche-Tisch gelaufen... (einmal stand eins der Mädchen gedankenverloren auf, und wollte seinen Teller abräumen. Das wurde unsanft von der Sitznachbarin wieder auf den Stuhl gedrückt "Tsss! Wozu hat man Personal?!!!").
-nicht unter 12 Jahren. Eher noch später... das Buch ist ja auch für Erwachsene geschrieben und man muß bisschen abwägen, was für Kinder funktioniert.
-erst anfangen, wenn es dunkel wird. Bei strahlend Sonnenschein hat man keine Lust, einen um die Ecke zu bringen.

Ansonsten hat es allen so gut gefallen, dass sie von nun an sich jeden Freitag treffen wollen, um alle im Buch stehenden Mordfälle zu lösen - man ist ja ein eingespieltes Team.

Das Dienstmädchen hat zwar gekündigt (ha, ha. träumen darf man ja), aber immerhin angeboten, einen Topf mit Spaghetti Bolognese auf den Tisch zu stellen. ...und abends....
Liebesgrüße
Joanna

Sonntag, 26. September 2010

ebay-Post

Nur ganz kurz, Ihr Lieben...
Ich mache es jetzt auf diesem Weg, weil so viele gefragt haben.

Leider brauche ich eeeewig, um die Sachen einzustellen, also habt Geduld mit mir.

Jacken/Stiefel/Kindersachen, etc. kommen noch... und zwar jede Menge ;-).
Alles zu finden bei ebay... hoffentlich bald.

So, hiermit beenden wir den advertising-part in eigener Sache und wünschen Ihnen einen wunderschönen Abend.
Liebesgrüße
Joanna

Donnerstag, 23. September 2010

Perfektes Krimidinner

Das Thema des diesjährigen Kindergeburtstags von Noelle heißt: KRIMIDINNER.

Nachdem ich STUNDEN gessesen bin, und mir der Kopf bis nach Stuttgart geraucht hat, hat Maren mir das Leben gerettet, in dem sie mir ein Buch mit allem fertig drum und dran empfohlen hat :-))).

Ich konnte ja schlecht die Einladungen mit nem blutverschmierten Messer verschicken, und da der Krimi: "die Verlobung" heißt, habe ich mich für rot (Liebe) und schwarz (Tod) entschieden.

Noelle hat also heute morgen ihre sieben Kugeln zur Schule getragen, die Mädels dürfen sie sich als Halskette umhängen :-).

Guckst du:

Das Prinzip ist klar, oder?
Noelle gestern abend: "Oh Mama! Was hast du schon wieder gebastelt?"
Ich: "Na, ja... ich wollte eben nicht nur einen Einladungszettel in nen Umschlag stecken..."
Noelle (kopfschüttelnd): "als wenn du JEMALS einen Zettel in einen Umschlag gesteckt hättest!"
Ich: ääääh..."
Noelle: "das Blödeste ist: ich will AUCH so ne Kette! Aber ich muß sie ja alle verteilen. Mist."

Und das Beste an der Sache ist.... Ihr könnt die Idee 1000fach variiren!
Füllt es mit Gummibärchen, Glitzerperlen, Legosteinen... Hauptsache, es passt zum Motto :-)!

Das mit der Kugel ist Catie eingefallen. Ehre wem Ehre gebührt :-).

Ich werde beim Dinner die Rolle der Köchin und des Dienstmädchens haben.
Da muß ich ja GAR NICHTS spielen, ha ha. Alles wie immer!

Liebesgrüße
Joanna

p.s. zum letzten Foto des gestrigen Posts...NEIN, wir ziehen NICHT um (schön wär's), das ist ca. 1/4 meines ebay-Haufens ;-)! Und sobald ich etwas eingestellt habe, gebe ich gerne allen Interessierten bescheid :-)!

Mittwoch, 22. September 2010

Wißt Ihr, was ich heute gemacht habe?

Ich habe das Mittagessen in Gläser abgefüllt, meine Kinder direkt von der Schule abgeholt, und bin mit ihnen in den Park gefahren :-)!

Dabei entstand folgender Dialog:
Noelle: "Mamaaaaa, was machen eigentlich Menschen OHNE Blog? Essen die einfach sofort?"
Ich: "Ja, Noelle... da mußt du durch."
Noelle: "soll ich dir sagen, was die Menschen ohne Blog noch machen? Die packen alles in praktische Plastikbehälter!"
Ich: "Ist es dir lieber, ich packe es in Plastikbehälter?"
Noelle: "Neeeeeein, bloß nicht! Los, mach schon deine Fotos!"


5 Minuten später... Ben verletzt sich am Fuß.
Noelle: "siehst du, Menschen ohne Blog hätten jetzt Pflaster dabei."
Ich: "Warum das denn?"
Noelle: "weil die praktisch denken! Die haben neben den Plastikbehältern einen erste-Hilfe-Kasten dabei, da könnte Rotes Kreuz von träumen!
Sowas kennst du gar nicht!"
Ich: "Öööhm... äääh... stimmt."

Ja, Ihr Lieben, alle Blogger nicken jetzt vor dem Bildschirm mit dem Kopf, ICH WEISS ES!

Es gab:
-Hähnchenspieße mit Gemüse-Couscous,
-Serrano-Röllchen,
-fertig gekauften Tomatenpesto mit Ciabatta
-Schokokekse+Obst
-Tomaten+Mozarella

Und dabei habe ich das hier erfolgreich verdrängt...nein, ich habe KEIN ebay-Zimmer ;-).
Ich wünsch mir dann eins zum nächsten Geburtstag.
Liebesgrüße
Joanna

Dienstag, 21. September 2010

ggg

Ben: "Mamaaaa, wir müssen für die Schule etwas über uns selbst schreiben... du darfst auch etwas schreiben, wenn du willst?"
Ich: "au, ja! Ich könnte schreiben, dass du so gerne stundenlang Lego spielst?"
Ben: "ach neee, Mama, nicht sowas! Das ist so... peinlich. Etwas cooleres!"
Ich: "ich schreib einfach, dass du sooo gerne schmust und kuschelst, vor allem morgens..."
Ben: "MAMAAAAA!!!! Da brauche ich nie mehr in die Schule gehen, wenn du DAS schreibst!"
Ich: "äääh... letzter Versuch... ich schreib, dass du so lecker duftest? Nach Ben? So, dass ich meine Nase am liebsten nur noch auf deinem Hals vergraben könnte?"
Ben: "äääh... Eltern MÜSSEN nicht unbedingt was schreiben. Ich mach's lieber allein!"

Ich weiß echt nicht, was er hat.

Liebesgrüße
Joanna

Donnerstag, 16. September 2010

Schoko-Kokos-Toertchen

Diese Schoko-Kokos-Törtchen habe ich schon letztes Jahr mal gemacht.
Sie sind ganz einfach und schnell zu machen.
Sogar ein Schokoholic wie Noelle hat aber nur eins geschafft (gut...lag aber auch vielleicht an dem Schokoeis, das sie vorher verdrückt hat... kann auch sein).
Das Rezept stammt aus einem "fast food" Donna Hay-Kochbuch, das ich auf dem Flohmarkt für 2 €uro ergattern konnte...
Das oberste habe ich aus der Bibliothek ausgeliehen, das darunter im Buchladen gekauft, das letzte ist ein Donna Hay-Sommerheft aus Amsterdam (jaaaaa... sowas tolles gibt's da :-)!)

Und hier das Rezept:

Kokos-Schokoladen-Törtchen:

2 Eiweiß
1/2 Tasse Zucker
2 Tassen Kokosraspeln

Füllung:
1 1/2 Tassen Sahne
300 g Bitterschokolade, gehackt (ich fand es allerdings zu viel! Die Hälfte an Sahne+Schoki reicht aus)

Eiweiß+Zucker+Kokosraspeln mischen.
Die Mischung mit feuchten Händen oder nem Löffeö in 8 Muffinförmchen geben, so, dass sie den Boden und die Seiten bedeckt und ein Schälchen bildet.
Im Backofen bei 180° ca. 10 min. backen, bis die Schlälchen goldbraun sind.
1 Minute abkühlen lassen und aus den Förmchen nehmen (daas hat bei mir nicht so gut geklappt...)
Inzwischen für die Füllung die Sahne fast zum kochen bringen.
Vom Herd nehmen, die Schokolade unterrühren bis sie sich aufgelöst hat und die Masse glatt ist.
Die Füllung in die Kokostörtchenschalen geben und im Gefrierschrank 10 min. erstarren lassen.
(ich konnte erst da das Papier gut abziehen...)

Liebesgrüße
Joanna