Freitag, 30. April 2010

gelb, gelb, gelb sind alle meine Kleider....

... zumindest nachdem meine Kids sie mit den Löwenzahn-Blumen eingesaut haben.

Bevor es aber ans Sammeln ging, habe ich für die Mädchen aus Stoffresten diese Blüten genäht (das unperfekte finish kam meinen Nähkünsten SEHR entgegen), und sie mit einer Heißklebepistole an Haarspangen oder Broschenverschlüße geklebt.
Noelle hat sie heute auch an ihren Trenchcoat gepinnt.

Was nach dem Sammeln mit den Löwenzähnen geschah, zeige ich Euch im nächsten Post ;-).


Vielen lieben Dank für Eure Glückwünsche, ehrlich gesagt war mein erster Gedanke, als ich das Interview sah: "wer ist die Frau auf den Fotos und wieso sieht es dort immer so aufgeräumt aus?"
ICH kann es nämlich nicht sein, wenn ich mich hier so umschaue *g*.
So viel zum Thema "ich und mein Hochglanz-Prospekt-Leben".

Aber mal ehrlich... wenn ich das nächste mal einfach nur meine gebügelte Wäsche fotografiere... da lobt mich kein Mensch!
Zumindest daheim hat noch NIE einer gesagt: "Joanna, wie du DAS wieder gebügelt hast..."
Dabei ist es so:
so ne spontane Löwenzahn-Party zu schmeißen - das mach ich mit links.
5 Körbe Wäsche... stöhn... was mich das an Überwindung kostet... dafür sollte ich nen Orden bekommen.
Wir verstehen uns ;-)?

So, ich gehe dann mal... äh... öhm...
Liebesgrüße
Joanna
p.s. vielen Dank für den Award, Sabine *straaaaahl*! Kann man den auch annehmen, wenn man die Fragen nicht beantworten mag ;-)?
p.s ... äh... wie bekomme ich die gelben Flecken raus?

Dienstag, 27. April 2010

Schaut mal da :-)!

Was für ne Ehre, auf Eva inspiartiven und wunderschönem Blog dabei sein zu dürfen :-)!

Obwohl ich ja nicht wirklich "crafting bin", hi, hi...
Das, was ich genäht oder gebacken kriege, das bekommt ja jeder hin ;-).

Freu!
Liebesgrüße
Joanna

Mädels... ich bin überwältigt von Euren Worten zu meinem letzten Post... oh mann... damit hätte ich nicht gerechnet... wow... danke... sooooo schön, dass es Euch ermutigt!

Montag, 26. April 2010

... worüber ich sonst nicht rede ;-)...

Kinder zu haben, ist ja ne ganz prima Sache.
Man kann ihnen so goldige Klamotten anziehen, Fressmonster mit ihnen spielen, und wenn man Glück hat, räumen sie die Spülmaschine regelmäßig aus und ein.

Was ist aber, wenn sich die eigene Brut NICHT an die vielen Tipps aus den Erziehungsratgebern hält? (weil sie sie noch nicht lesen kann, he, he).

Wenn deine Kinder trotz der Regeln, stille-Treppe-Auszeiten und all deinen liebevollen, konsequenten und manchmal verzweifelten Bemühungen sich aufführen wie der allerletzte Supernanny-Fall... zumindest zeitweise?

O.k... das, was sich lustig locker liest, kann einen als Mami echt sorgenvolle Stunden bescheren.


Ich schreibe jetzt NUR FÜR DICH etwas, was ich sonst nicht schreibe *ggg*....

O.K. festhalten :-):


Noelle hat die gesamte Kleinkind-Phase durchgebrüllt.
JEDER TAG find mit Gebrüll an.

Augen auf: "du sollst mich traaaaaagen!!!!!!!!!!!!!!" (nach dem Aufwachen. Mit drei Jahren).
falsches Frühstück, falscher Becher, falscher Saft, falsche Strumpfhose, falscher Bruder, falsche Mutter, alles scheiße. Obermegabeleidigt.
JEDEN TAG.
Es half NIX.

Kindergarten prima.

Aus dem Kindergarten: "du sollst mich traaaaaaaaagen!!!!!" (ich hatte Ben als baby auf'm Arm).
DEN GANZEN WEG nach Hause nur Gebrüll und auf dem Boden schmeißen.
Ich ließ sie liegen, ging weiter, sie stand auf, lief paar Schritte, und warf sich wieder hin.
Sommer wie Winter. Locker zwie Jahre lang ging das so.
Die ganze Nachbarschaft weiß es noch genau, es war ja nicht zu überhören.
Irgendwann lief ich nur noch mit nem Bollerwagen zum Kindi, meine zwei hintendrin :-).

Wir haben nur gekämpft, Noelle und ich ;-).
DEN GANZEN TAG.
Wobei ich nie "gewonnen" habe.
Das Kind ist einfach beleidigt auf die Welt gekommen ;-).


Ben...
Ich hatte ichweißnichtwieviele Gespräche mit Erzieherinnen und Lehrern....
Das Kind schlägt.
Das Kind würgt.
Das Kind kennt keine Grenzen.
Mann, was war mein Sohn gewalttätig, alter Schalter.

Grundsätzlich erstmal zuschlagen, dann reden.
Du wirst dir denken können, das wir unsere Kinder nie geschlagen haben, ne ;-)?

Immer ne Waffe in der Hand, und hauen.
Auch gegen seine Schwestern... oh mann, was haben die abbekommen...

Außerdem hat er bis vor... einem Jahr vielleicht?... ins Bett gemacht.
Jede Nacht :-).


Jil... ach, ich fang gar nicht erst an *ggg*.


Weißt du, warum ich fast nie über so etwas schreibe?


WEIL ES SOOOOOO TRAGISCH AUCH WIEDER NICHT IST.
Weil ich viel mehr auf das Schöne mit den Kids mich konzentriere (auch wenn es Phasen gab, in denen ich dachte... OMG ich mache ja ALLES falsch ;-)).

Und weil ich so locker bin... das wird schon...
UND ES WURDE EINFACH.

Klar haben wir Gespräche geführt, Regeln gesetzt, Grenzen aufgezeigt... und die brachten seeeehr lange Zeit gar nichts.
Und dann... wurde es einfach.

Ben hat aufgehört zu schlagen, Noelle aufgehört mit mir zu kämpfen, Ben macht nicht einmal ins Bett, mit Jil passt es wieder... ach, die Zeit arbeitet einfach für uns :-).



ESWIRDESWIRDESWIRD.

Nur keine Panik.
Nur keinen Streß.
Nur keine Schuldgefühle.

Diesen dreier-Coctail braucht kein Mensch.

Machmal dachte ich sogar bei so Erziehungsgesprächen im Kindi/Schule ("Frau G., da haben wir ein ERNSTHAFTES Problem, das MUß sich ändern!!!").... "ach, nur keine Panik. Das wird schon, soooo ernsthaft ist das Problem auch wieder nicht ;-)" - ich sag's bloß nicht ;-).

Und ich bin keine verantwortungslose Mutter!!!



Schau, da gibt es das Prinzip von Saaat und Ernte - und das gilt nicht nur für den Bauern ;-).

Aus nem Tomaten-Samenkorn werden... na?
Genau.
Tomaten.
Du kannst daraus keinen Elefanten züchten, egal, wie sehr du dich bemühst, es hegst, pflegst, es gießt... es wird ne Tomate.
GARANTIERT.

Also...


Wer Liebe und Vertrauen sät, wird es ernten.
Der Acker (das Herz deiner Kinder) hat KEINE Entscheidungsgewalt.
Es bringt hervor, was darauf gesät wurde.
Und zwar nicht in zwei Tagen... bis es zu Ernte konnt, dauert es etwas ;-)...

Der Bauer hockt auch nicht jeden Tag auf dem Feld und wundert sich, dass nix kommt, wo er doch erst vor ein paar Tagen...

Die Ernte entspricht IMMER dem Samenkorn.
IMMER.
Nur Geduld.

Nur locker bleiben.

Ich denke wirklich, dass heutzutage nicht die Verantwortungslosigkeit das Hauptproblem ist (ich rede hier nicht über vernachläßigte Kinder, wir verstehen uns ;-)), sondern der riesige Druck, alles "richtig" zu machen.

Das aus ihnen ja hammerstolle wunderwahnsinns lebenstüchtige Kinder werden.
Ist ja klar, das will doch jede Mami.

Ich will dir einfach nur den Druck nehmen.
Du machst es hammers.
Du machst dir viel zu viele Gedanken.

Einfach mehr Vertrauen. (ich hab gut reden, ich hab 1A-Verbindung nach oben, exclusiv-Zugang quasi, ich mach mir ehe keine Sorgen ;-)).

Saat und Ernte.
Saat und Ernte.
Und dann locker bleiben.

DAS WIRD ALLES GANZ PRIMA MIT DEINEN KIDS, GLAUB MIR!!!!!!!

Das meiste verwächst sich einfach, ist echt so.
Und bei den anderen Dingen kommt die Saat ans Tageslicht und schwups! hast du ne Tomate in der Hand *ggg*.


ich drück dich und lieb dich und glaub an dich!
Joanna
p.s. bei Ben im Mom. DRAMEN bei den Hausaufgaben ("Frau G., das MUß sich ändern, das haben wir ein ERNSTHAFTES...").
Ach was ;-). Kicher...

Sonntag, 25. April 2010

SABINEEEEEEEEE!!!!!!

SABINE SABINE SABINE!!!!!
Ich mache eben meinen Briefkasten auf, und halte dieses Päckchen in den Händen - KREEEEEEISCH!!!!!!!

Ohmannohmannohmannohmannohmann.... ich bin ganz sprachlos....

WOW... einfach so... schmiiiiiilz.... einfach so... obwohl du mich nicht mal kennst... schluck...

UN OB MIR DER INHALT GEFÄLLT!!!
Wunderwunderwunderschöööööööööön.... eins schöner als das andere...
und deine Karte... Tränen in den Augen hab... oh mann, DANKEEEEEEE!!!!!

eineMillionsiebenhunderttausendfünhundertzweiundsiebzig Liebesküsse von einer überwältigten Joanna...

p.s. Ihr Lieben, wir haben KEINE Katze :-).
Das ist eine in der Nachbarschaft streunende Katze, die gerne bei uns vorbeischaut ;-)... und am Samstag perfekt zum Foto-shooting!

coffee-chair instead of coffee-table

Den hier habe ich gestern vom Flohmarkt mitgeschleppt.

Mein Mann und Noelle demonstrativ 5 m vor mir laufend, ich durfte den auch tragen ("Mamaaaa, der ist voll häßlich...")...
Aber Mamaaaaa hat halt schon zig Ideen, was mit dem häßlichen Teil passieren wird ;-).
Außerdem will ich ihn weiß streichen.

Und da wir keinen Couchtisch haben (hat für mich immer einen altbackenen Beigeschmack), hab' ich kurzerhand den Stuhl umfunktioniert.

Und... will ihn gar nicht mehr streichen. Zumindest jetzt noch nicht.
Das hat schon einer vor mir angefangen... und mir gefällt das Schäbige so gut zu den klaren Linien des Kamins... und das braun auch!


Wanna see?

viele Liebesgrüße
Joanna

Huch... wer huscht da durch's Bild ;-)?

Freitag, 23. April 2010

Alice in Berlin ;-)

Noelle und ich haben uns Tim Burtons "Alice" angeschaut und waren - trotz anfänglicher Zweifel meinerseits (scary!) - beide ganz begeistert.
Noelle will jetzt AUCH SO KLEIDER UND SO SCHUHE UND SO HÜTE.
Na ja, solange sie nicht so ne Katze ohne Körper will, geht's ja noch.

Ich dachte, wir fangen mal mit ner Kette an, und fand diese zwei auf dem Flohmarkt am Mauerpark in Berlin.
Noelle ist ganz im Glück und falls Ihr auch ein Mädchen damit glücklich machen wollt, dann wißt ihr jetzt, wo es diese gibt.
Für low bugdet in Berlin (das machen zwei Mädels selber, auch nach individuellen Wünschen), für je 8€.
Oder hier. Nicht für 8€. Mehr zum Träumen ;-).


Liebesgrüße
Joanna

Mittwoch, 21. April 2010

Bestechungs-Brettchen

Ne... Bügelwäsche ist immer noch aktuell.
Genauso aktuell ist das "hast du schon deine Hausaufgaben gemacht/Instrument geübt/Spülmachine ausgeräumt"-Thema.

Ich habe so keine Lust drauf, ewig die nörgelnde Mami zu sein, oder gar zu schimpfen.
Verpestet die Atmosphäre und kostet Kraft.

Bestechung also (manche nennen es BELOHNUNGSPUNKTE, ha, ha).

Hast du ohne zu meckern alles erledigt - und OHNE zu meckern ist dick unterstrichen! - dann gibt es Ende der Woche ne Kleinigkeit.
Ist mir sonst echt zu doof.
Wenn jemand nen besseren Vorschlag hat... nur her damit.

Habe mich am WE auf dem Flohmarkt für wenige cent mit Mickey Maus-Heftchen en masse eingedeckt (Belohnung), und diese Punkte-Kärtchen-Halter (hab ich schon vor einiger Zeit mal gebastelt für nen anderen Zweck) werden jetzt dafür eingesetzt.

Restekiste beim Baummarkt-Brettchen (je 80 cent), gestrichen, Stoff rangetackert, die Webbänder vom Flohmarkt, Namen schabloniert.

Jetzt gibt es nur ein einziges Dillema: Jil macht alles seit je her OHNE zu Meckern.
Und jetzt?

Liebesgrüße
Joanna
p.s.: die Brettchen könnten-bei ganz braven Kindern-mit kleinen Haken ausgerüstet auch als Frühlingsgarderobe dienen. Oder als ne simple Pinnwand :-).

p.s. 2.
Miss Jennypenny bekommt ein Babyyyyyy!!!! Au mann, ich freu mich so, ich muß es irgendwie loswerden... wieschönwieschönwieschön!

Geschenkpapier oder wie ich mich mal wieder...

... vom Bügeln-Müssen ablenke.

Habe am Samstag dieses freaky Geschenkpapier in Stuttgart gefunden, und dachte mir gleich, dass der coole retro-Superheld mich irgendwie anspringt ;-)...

Aus der Hälfte die Figuren ausgeschnitten, und in 3D-Optik auf ne dünne Holzplatte aufgeklebt.
Den Rest eingerahmt.

Das kommt jetzt so in Bens Zimmer :-).
Das Kind muß wenigstens Superheld werden, wenn es mit dem Anwalt oder Arzt nicht klappt.
AUTOSUGGESTION nennt man das auch in Fachkreisen.
Ich bastel's also nur zu seinem Besten.


Und sie stapelt sich weiter ;-)...
Liebesgrüße
Joanna

Dienstag, 20. April 2010

Zitronenquark+Schokogrissinis

1x Schlagsahne
1x Quark
1x Naturjoghurt
Zucker
2 Bio-Zitronen
Grissinis
dunkle+helle Schokolade
Pistazien/Mandel-Splitter (mir fällt grad ein, Kokosflocken wären auch lecker? Oder so bunte Liebesperlen?)

Zuerst die Sahne mit reichlich Zucker schlagen, dann den Quark und Joghurt rein,
die Zitronenschale abreiben, mit dem ausgepressten Saft beides in die Quarkmischung rein.

Beide Schoki schmelzen lassen, und die Grissinis darin eintauchen.
Mit Streuseln bestreuen, in einen Becher zum Trocknen aufstellen.

Und jetzt mit den Grissinis den Quark auslöffeln...

Jaaaaaaaanz legger is dat....
Liebegrüße
Joanna


Montag, 19. April 2010

für alle soap-fans

Beim Teufel im tv, da gibt es ein paar so alte Serien.
Die laufen rauf und runter seit 2000 Jahren.

Alle Nase lang ne Wiederholung.
Oh mann...

Hier also für alle zum richtigen Beschriften für die Heim-Bibliothek:

1. "drama at home" (gäääääähn....)
In den Hauptrollen: perfekte Starbesetzung mit Ehemann, Ehefrau, ev. Kinder in den Nebenrollen (manchmal auch Hauptrollen, das kommt drauf an), Schwiegermutter, eigene Eltern, etc...
Handlung: Manipulations-Spielchen, Eifersucht, Erwartungen, Verletztsein, Enttäuschtsein, Druck ausüben, Angst, Angst, Angst, etc. etc...

2. "drama at job" (gelangweilt mit den Augen roll...)
In den Hauptrollen: ätzender Chef/Chefin, Kollegen, Kunden, etc...
Handlung: alle oberen Punkte + Existenzängste, etc...

3. "drama at Freundeskreis" (auf die Uhr guck und seufz...)
In den Hauptrollen: na, wer wohl?
Handlung: neben den in den Punkten 1+2 genannten Punkten insbesondere Einsamkeit, Lästern, Manipulation, etc...


Ich sag's dir... die Serien sind PERFEKT auf dich abgestimmt.
Alles passt, so, das du möglichst heftig reagierst.
Ich sag nur: emotions emotions emotions.

Am schönsten ist es, wenn du so richtig alles miterlebst.
Also... mitfieberst, dich mitsorgst, dich in echt fürchtest, in echt mal so richtig heulst, mal nicht schlafen kannst, dauernd "OOOOOOOOH!!!!!" und "AAAAAAHHH!!!" und "BOAH!!!!" machst... also wirklich von der Handlung beeindruckt bist.

Dann kann er dieselbe Folge zig mal abspulen, hat extrem geringe Produktions-Kosten, und du bist jedesmal auf's Neue erschreckt, verängstigt, besorgt, fertig, "hört das denn nie auf"-mäßig, "wieso muß es immer mir passieren" -mäßig schlecht drauf.

Und jetzt kommt die gute Nachricht.
Du kannst die Glotze auch ausmachen.
Und wenn alle anderen die Serie sehen wollen, dann kannst du aus dem Zimmer gehen.
Da hat einer vor 2000 Jahren Freiheit gebracht, sich nie mehr Schund anschauen zu müssen.
Und vor allem nicht mehr so tun zu müssen, als ob man einer der Hauptdarsteller wäre.
Er hat es entlarvt.
Den Lügner entlarvt.

AAAAAAAACH SOOOOOO, das ist ja alles nur ne Show...

Gääääähn... die bringen aber auch nix neues mehr... Augenroll... super Vorstellung... müde in die Hände klatsch...

Weißt du, jede Serie wird mal eingestellt, wenn keiner mehr hinschaut.
Und wenn du von den Darbietungen des Wurms dich nicht mehr emotional beeindrucken läßt... wenn du einfach nicht mehr emotional reagierst... dreimal darfst du raten, was dann passiert?

Genau.
Und jetzt alle zusammen: "gääääääähn.... denen fällt aber auch nix Neues ein..."

In diesem Sinne:
glaub nicht alles, was du siehst.
glaub nicht alles, was du fühlst.
glaub nicht alles, was du denkst.

Persönlicher Tip:
Wenn die Folge, die du gerade anschaust, auch nur im Entferntesten mit Angst zu tun hat (Achtung: es kann auch ein CHRISTLICHER Streifen sein! Besonders raffiniert, he, he), dann GLAUB DEN SCHEISS NICHT.

Angst ist nicht Gott, ist nicht gut, ist nichts für dich.

Und wenn's heute mal wieder kurz drama-mäßig aussieht: dann weißt du's jetzt :-).
Glotze aus und ab an die frische Luft *ggg*.


Liebesgrüße
Joanna

p.s. ich würde mir auch keine Heim-Bibliothek anlegen. Jeder Schund gleich mal in die Tonne!

Das ist kein shabby chic, das ist nur shabby. Pfui!

Freitag, 16. April 2010

MEINS!

Wenn deine Tochter morgens um halb sieben...... mit DEINER Blüte an ihrem Pulli aus ihrem Zimmer kommt, dann weißt du:
"AHA. ab sofort gehört nur noch 1/3 aller deiner Sachen dir alleine."

Menno... sie werden so schnell groß.... jetzt geht das bei der zweiten mit dem Styling schon los...

Sie ist dann so in die Schule stolziert!


Nachdem ich grundsätzlich auf der Suche nach meiner Wimperntusche zuerst in Jils Zimmer nachschaue, habe ich mich spontan entschlossen, einen Ratgeber für alle Töchter-Mütter zu schreiben mit dem Titel:

"Nein, du kannst NICHT meine Jeans anziehen!"

Darin werden praktische Tips wie spontane Antworten auf Fragen der 11 bis 15-Jährigen gegeben:
"Häääää? Das waren DEINE Ohrringe???! *augenganzweitaufreis*
(Ne, Schätzchen. Unser Zwergkaninchen ist plötzlich wahnsinnig geworden und hat sich piercen lassen, und das Pilgrim-Teilchen wird ganz sicher an seinem Bauchnabel gehangen haben!)
Oder..
"Hääää? Das war DEIN Oberteil???!!!"
(Ne, mein Spatz. Der Papa hat über Nacht 40 Kilo abgenommen und trägt jetzt auch solche Blutsgeschwister-Oberteile mit Ausschnitt.)
Oder...
"Hääää? Das war DEINE Lederjacke?"
(Nein, Süße. Ich habe nur seit einem Jahr so GETAN als ob es meine wäre. In echt hing sie völlig besitzerlos in meinem Kleiderschrank. Zufällig in meiner Größe halt.)


Kapitel 2 erhält dann so Vorlagen zum Ausschneiden oder Aufsticken.
Wie die Turnbeutel bei den Kindergarten-Kindern früher.

Ganz wichtig ist natürlich, sich nicht auf die Initialen zu beschränken.
In meinem Fall würde J.G. im Zweifelsfall immer FÜR die Angeklagte sprechen, dumm gelaufen.

Ganz toll ist zum Beispiel in der eigenen Unterwäsche "MAMA'S SCHLÜPPER" einzusticken.
Der "hot-Faktor" beim Freund wäre kaum zu überbieten.


Im Kapitel 3 beschäftigen wir uns ausführlich mit dem Anbringen der sogenannten Pieps-Sicherungen an den Lieblings-Teilen.
Ihr wißt schon, der angenehme Ton, der immer beim H&M ertönt, wenn Ihr den Laden mit der Tüte verlassen wollt und Euch wie der allerletzte Schwerstkriminelle fühlt, nur weil das Teil aus ungeahnten Gründen losggeht und euch jeder, aber auch JEDER im ganzen Laden anstarrt.
Hört sich aufwendig an?
Glaubt mir, das bisschen Arbeit lohnt sich.
(ich denke da mit Wehmut an ein absolutes Lieblingsshirt von mir... schnief... Socken frisst die Waschmaschine, aber ganze T-SHIRTS???)


Also... BESCHRIFTET EURE SACHEN RECHTZEITIG WENN IHR TÖCHTER HABT!

*jetzthammwawiederfürsLebengelernt*
Oh, mann... ich platze schier vor lukrativen Geschäfts-Ideen, fällt mir grade so auf...
Liebesgrüße
Joanna

Donnerstag, 15. April 2010

die Herrschaft der Liebe

Ich mache den Teufel fertig.
Ich tu's.
Hier und Jetzt.
2000 Jahre Religion sind genug.
2000 Jahre Seelen-Herrschaft reichen.


Ich traue mich Dinge zu glauben, die noch nie zuvor jemand geglaubt hat.
Ich traue mich Dinge zu tun, die noch nie einer getan hat.
Ich traue mich zu lieben, wie noch nie zuvor jemand geliebt hat.
Ich traue mich weiter zu gehen, wo alle anderen stehen geblieben sind.
Ich läute eine neue Ära ein.

Einer muß ja.
Also ich dann eben.

Das passt nämlich perfekt.
Ich und Gott. Perfekt.
Wir zwei. Perfekt.
Mehr wie eins.
Also nicht mehr zwei, sondern eins.
PapaJoannaPapaJoannaJesusJoanna ichkanndasnichtmehrauseinanderhalten.

Oh, mann, der Feind tobt.
Das kann ich verstehen, das würde ich auch an seiner Stelle.

Und ich hüpf so an der Hand vom Papa durch's Leben, und sing so vor mich hin, und rette die Welt dabei.
Und ich lass mich von ihm auf die Nase küssen, und bekomm noch ein Eis in die Hand gedrückt. Meine Lieblingssorte Haägen Daiz.

Mir kann keiner was.
Ich gehe aber so einigem an den Kragen.
Ich forder dich heraus und ärgere dich manchmal mit meiner Sorglosigkeit.
Dein Verstand dreht durch und spult sein Programm ab von A ("auf welchen Planeten wurde die denn geboren?") bis Z ("zoooo einfach und leicht kann's nicht sein" ;-)).

Aber mein Sein ist echt.
So echt wie noch nie etwas echt war.
So stark wie noch nie etwas stark war.
So heiß und brennend und locker und entschieden und frei und voller Genuß und Freude, dass ich manchmal schier sterbe vor Glück.

Und das nicht, weil ich der Oberchecker vom Neckar bin, sondern weil Er es getan hat.
So gesehen bin ich doch der Checker, weil Er in mir lebt :-).

Ich glaube Seiner Liebe, die mein Wesen ist.
Ich glaube ihrer unendlichen Wirksamkeit, ich glaub's halt.

Ich bin quasi ein Liebesatombombenabwurf über den stuttgarter Raum.
Ich strahl wie so radioaktiver Pilz :-).

Und jetzt zum x-ten mal nur für dich: das mit Gott ist NICHT kompliziert.
Wenn's kompliziert ist, ist es nicht Gott!!!
(glaub mir, ich kenn ihn, hab erst eben mit Ihm gesprochen :-)).

So, ich gehe dann mal meinen Supergirl-Anzug bügeln...

und schick Dir Liebesgrüße direkt von oben, soll ich dir noch ausrichten.
Und dann soll ich dir noch ausrichten, dass Er schier vor Freude und Genuß platzt, wenn Er nur an dich denkt. Und dass Du Sein Liebling bist. Und dann noch... ach, ich wollte bügeln.
Joanna

Mittwoch, 14. April 2010

einseinseinseinseins!

Tadaaaaaaa!!!!
Zuckerschnuten-Geburtstag!

Happy Birthday, Rockstar-Queen!

Joanna

Mittwoch, 7. April 2010

mehr antik geht nicht.

Fossillien-Kasten, die 2.

Anstatt Lexika zu wälzen, ruft die "Super-Mum" (ich trag jetzt so'n hautengen Anzug mit nem S und nem Umhang) beim Naturkunde-Museum an, und vereinbart einen Termin mit dem Minearologen.

Gestern durften wir die heiligen Räume der Wissenschaftler betreten, und bekamen eine persönliche Einführung in die Gesteinskunde.
Mädels, ich weiß jetzt, dass wir nicht nur einen echten Edelstein drin haben (okeeeey, klein, aber trotzdem Smaragd!), sondern nen versteinerten Tintenfisch obendrauf.

Und somit darf ich der Bloggergemeinschaft stolz verkünden: die ältesten Teile bei uns daheim sind ca. 360 Millionen Jahre alt. Tadaaaaa.

Das nenn ich mal "vintage".
Da könnt Ihr mit Eurem weißen Suppenschüsseln echt einpacken.
(Gut, auf so'n Stein lassen sich keine Blumen dekorativ einpflanzen....).

Das Fazit meiner Kinder:
"wenn ich mal so'n Wissenschaftler werden sollte - werde ich aber nicht!!! - dann will ich ein Arbeitszimmer im ersten Stock. Die haben wenigstens eine Terasse."

Aha.
Ja, man kann mit der pädagogisch wertvollen Erziehung gar nicht früh genug anfangen.

Gehen wir halt Blumen pflücken... und passen auf, dass so'n Saurier nicht auf die Kinder tritt aus Versehen :-)!

Liebesgrüße
Joanna
p.s. Nein, Moni, wir können uns die Medaille nicht teilen.
Allerdings habe ich nur für dich eine entwickelt, da steht "ischfressdisch" drauf!
Martina, mail mir wegen den Keksen bitte :-).

Montag, 5. April 2010

meine Lieblingsstadt!

Ostsee ist nicht zu kalt zum Füße reinstecken*lange nachts im Bett kichern*Mama's Frühstück*Villa Park*shop till you drop*Berliiiiiin*laaaange bloooonde Haare*die schönsten Kaffebecher der Welt für alle*Thai-food*shop till you drop again*bei Tukadu kann man selber Ketten machen wenn man nur wüßte wie das geht*Anna Blume*oh, Emi hat vergessen, die Heizung anzustellen*besitzt dafür "siehatselbstkeineAhnungwieviele" schwarze Strickjacken*Solarbar*Kaufland hat bis 24 Uhr offen jetzt hat's jede begriffen*Stadtrundfahrt by night*Flohmarkt am Mauerpark*Mützen kaufen*Ausverkauf der Operaustattung und ich hab den Schwan nicht mit, nur weil er aus Gold war*nochmal an der Siegessäule vorbei nur für Tam*alle viel zu wenig geschlafen, aber das kann man auch noch, wenn man tot ist*

Schön war's mit euch!
Wir kommen wieder! Vor allem, weil Kaufland bis 24 Uhr...
Liebesgrüße
Joanna

(neeee, das sind keine Kitsch-Postkarten. Das ist da IN ECHT so!)