Donnerstag, 30. April 2009

sie ist einfach... pures Glück!

Ich muß Euch schnell einen der krassesten Blogs der Welt ;-) vorstellen!

Falls einer mal kurz vergessen hat, wie herrlich das Leben in Ihm ist, reichen 3 Minuten lesen und zack!
Es ist einfach... unbeschreiblich göttlich :-).

Diese Glücks-, Freuden-, und Genußbombe könnt Ihr hier kennenlernen (sie ist 13 Jahre alt! Uuuups! Schon 14 - 'tschuldigung!).


Lotta... you are just pure happiness. So strong. So blissful. I love you!
Joanna

Mittwoch, 29. April 2009

fast-food-Mittag

Süßkartoffeln aus dem Backofen.
Zubereitungszeit: 10 Minuten (schälen, schneiden, Salz+Pfeffer+Olivenöl+Rosmarin) + Kräuterquark dazu
Backzeit: ca. 20 Minuten ( 200° auf dem Backblech ausgebreitet)
Genießzeit: lang (wenn man das angewiderte Gesicht mancher Kinder ignoriert, klappt's hervorragend!)


Liebesgrüße
Joanna

Dienstag, 28. April 2009

everyday's joy

Vollkommenheit.
Vollkommene Freude.
Vollkommene Liebe.
Vollkommene Power.

Wenn ich nur darüber nachdenke, muß ich beinahe platzeeeeen vor Glückseligkeit!
Mir tut es beinahe weh, so voll bin ich davon :-)...
Warum?
Weil es so einfach ist.
So einfach.

Je tiefer in Gott - umso einfacher.
Je weiter in die Liebe - umso entspannter.
Je mehr IHN kennengelernt - umso schöner.
Es ist so... mirfehlendieworte.
Was nicht einfach geht, geht einfach nicht.

Ich habe eine Entscheidung getroffen: ich will die Fülle des göttlichen Lebens SOWEIT ES IRGENDMÖGLICH ist, hier auf Erden schon auskosten :-)!
JAAAAAAAA!
Nicht, dass ich im Himmel einen Kulturschock bekomme, weil da alle am Tanzen und Feiern sind ;-)
Nö, WENN ich mal oben bin, werde ich sagen: "ach, das geht hier gleich weiter!"

Wer mich da sucht, der geht einfach direkt in den Raum mit der abgefahrensten Musik. Dort bin ich (mit ein paar homies, ist schon ausgemacht ;-)).

Ich liebe, ich lebe, ich bin.
Joanna

Montag, 27. April 2009

Wäsche-Hasserin

Ich oute mich ein weiteres Mal (nein, mir ist jetzt GAR nichts mehr peinlich!) als absolute Wäsche-Hasserin.

Der ganze Haushaltskram geht mir ja noch einigermaßen von der Hand... das meiste ist mit sehr lauter Musik und wilden Tanzeinlagen meinerseits (sehr zur Freude der Nachbarn gegenüber) gut zu erledigen, jetzt, da man vor allem kein quengelndes Kleinkind mehr am Bein hat ;-).

Aber die Wäsche ist ja so was von... unkreativ - BÄH.
Und kaum freue ich mich, dass ich endlich alles geschafft habe - schon wartet der nächste Berg.
Dementsprechend seht meine Waschküche jedesmal aus. (an dieser Stelle eine Botschaft an Heiko, der beim neuesten Blick da hinein grinsend sagte: "tja, Joanna... manche Dinge ändern sich offensichtlich auch IM NEUEN LEBEN NICHT!" - ich werde Dich das nächste Mal für diesen Satz hauen. Oder beißen. Eins von diesen auf jeden Fall! )

Wir haben eine Milliarde Socken. Oder zwei, das weiß ich nicht so genau.
Davon eine Milliarde unsortiert.
Immerhin müssen DIE nicht gebügelt werden.
Ich weiß schon, viele Frauen bügeln GAR nicht (und merken keinen Unterschied zu vorher?) - aber bei mir klappt das irgendwie nicht wirklich... ungebügelt sehr das Meiste einfach Scheiße aus.

ALLES wird sich ändern im Neuen Leben.
Alles.
Bei der Wäsche wünschte ich, es wäre schon gaaaaanz bald...

Liebesgrüße und bitte kein Mitleid, war ja nur ein sinnlos Posting, um mich von der Wäsche abzulenken, und einen Grund zu haben, nicht weitermachen zu müssen... Ihr wißt schon.
Joanna
p.s Neee, Mädels, ich habe AUCH eine zusätzliche Milliarde in schwarz, die machten sich nur so undekorativ auf dem Foto!!!!


Sonntag, 26. April 2009

ein paar Fragen+Antworten

Ich dachte, ich beantworte mal ein paar Fragen etwas ausführlicher... (there's nothing good on tv tonight ;-)), die vielleicht einige von Euch interessieren?

1."Sie werden anders geboren als die Menschen." Das hätte ich gerne mal etwas näher beleuchtet - wie denn???? Sucht Gott sich im Vorfeld seine Söhne aus, die er aus seinem Geist - also übernatürlich - auf die Erde kommen lässt? Schöne Grüße, Maja

Liebe Maja,
"Alle diejenigen, die Ihn aufgenommen haben, ermächtigte Er, Kinder von Gott zu werden, das sind die, die an Ihn glauben.
Sie stammen nicht vom menschlichen Blut, noch wurden sie durch den Willen des Fleisches hervorgebracht, auch nicht, weil ein Mann es so wollte.
Im Gegenteil, sie wurden von Gott gezeugt." Joh.1; 12+13


In dem Augenblick, in dem Du erkennst, was Jesus tatsächlich am Kreuz getan hat, und für Dich annimmst, wirst Du... vom neuen geboren (Du kannst das auch im Joh. 3 nachlesen).
Es ist NICHT eine Verbesserung des alten Lebens oder ein update des Gegenwärtigen.
Es ist ein völliger Neu-Anfang!
Du wirst AUS GOTT geboren (Dein Innerstes, Dein Geist, Dein wirkliches ICH - denn Du bist ja nicht Körper oder Gefühle oder Verstand... Du besitzt diese wunderbaren Dinge lediglich ;-)).
Ja, es IST übernatürlich.
Dein Verstand kann es nicht erfassen, und trotzdem ist es so.
ICH BIN AUS GOTT :-)!
Sein tatsächlicher Sohn (ähm... Tochter :-))!
Er ist mein tatsächlicher Papa (und ich TUE nicht bloß so ;-)).


2.Hí, Joanna Ich kenne dich nicht, habe aber deinen Blog so ziemlich durchgelesen ! Der Anfang ist toll, "Neue Kreatur" "IHN kennenlernen" und so...wie auf deinem Wandtext....aber jetzt ? Söhne, Söhne ? Ich denke es geht um Jesus Christus !? Oder ? Jesus Christus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben. - sagt die Bibel - um Ihn geht es doch und nicht um die Söhne....oder ? Und: Sind Söhne keine Menschen ? Bist du kein Mensch ? Fragen !!! Grüsse Donna
Liebe Donna,
JAAAAA! Söhne, Söhne, Söhne!!!
Ich glaube an die Söhne!
Jesus Christus ist der Mittelpunkt, er ist DER SOHN.
Er ist Anfang und Ende, der Erlöser, mein Leben, mein Ein und Alles, mein Sein, jedes meiner Atemzüge, meine Liebe, meine Kraft, der, der in mir lebt, denn: ich BIN EIN SOHN.

Soooo viele Christen kennen Jesus, lieben ihn, beten ihn an (und das ist gut so).
Aber ihr Leben ist so lasch, kraftlos, langweilig, voller Sorgen, Probleme und Zeug... wie wenn sie "normale Menschen" wären.
Wie wenn der größte Sieger des Universums NICHT in ihnen leben würde.
Aus einem Grund: sie sehen sich weiterhin als natürliche Menschen.
Diese neue Schöpfung... dieses neue Sein... das IST ja das SOHN - SEIN.
SEIN SOHN. Sein Erbe.
Sein Wesen.
Sein Ausweis hier auf Erden.
Seine Natur.
Seine Liebe in Person.

Hallooo??? Jesus IST nicht mehr hier auf diesem Planeten.
Er lebt jetzt in seinen Söhnen.
Und es wird höchste Zeit, dass sie erkennen und sich bewußt sind, wer sie wirklich sind!
Denn nur dann leben sie dieses übernatürliche Leben (
"Ich sage euch die Wahrheit: Wer an mich glaubt, wird die gleichen Taten vollbringen wie ich - ja, sogar noch größere; denn ich gehe zum Vater." Joh.14;12).
Solange DAS bei mir nicht hervorkommt - habe ich es verpasst in diesem Leben.
Aber... ich werde es nicht verpassen :-)))!

I will be Your hands,
I will be Your feet
I will run this race for
the least of these
In the darkest place,
I will be your light!

I go for gold!

3.
liebe joanna,
schon lange bin ich stille mitleserin und große bewunderin deines zauberhaften blogs.
deine schönen worte, dein spritziger humor, die wunderschönen fotos, die kreativen inspirationen... einfach toll!!!
jetzt habe ich aber mal ein frage und ich hoffe, dass du sie mir beantworten wirst :-)
wie hast du so einen tollen zugang zu gott gefunden? ich selbst wurde durch konservative und engstirnige religinslehrerinnen und unmögliche pfarrer sehr weit von der kirche entfremdet und habe seither nicht mehr wirklich den zugang geschafft. ja, ich glaube an gott. aber eben nicht an die worte der kath. kirche. ich finde den weg, den du gehst so wunderschön, so befreiend, so positiv, dass ich dich bitten wollte, mir ein klein wenig die richtung zu weisen. ich spüre ja den traum und gott in meinem herzen, aber ich fühle mich auch gefangen und weiß nicht WIE!
ich würde mich SEHR über deine "hilfe" freuen.
alles liebe
eva
Liebe Eva,
zuallerst:
das, was ich lebe und Religion ist so ziemlich das Gegensätzlichste, was Du Dir vorstellen kannst ;-).

Religion ist der Versuch des Menschen, sich Gott zu nähern, es Ihm "recht zu machen".
Das Echte ist: Gott hat sich dem Menschen durch Jesus maximal genähert! Jesus hat alles, was Du JEMALS
"für Gott" hättest tun können, getan, und alles, was Du "gegen Gott" getan hast (und tun wirst) ausgelöscht am Kreuz.

Pass' mal auf:
das mit Gott ist gaaaanz einfach.
Religion macht es immer kompliziert, aber Gott hat es GANZ EINFACH gemacht.
ER hat es getan.
NICHT: DU mußt etwas tun.
ER HAT. ER HAT. ER HAT.

Für Dich alles erledigt, alles bezahlt, alles klargemacht, den Weg zum Vater geöffnet, für Dich ein Neues Leben vorbereitet.
Und Du? Wie wird das Ganze ein Teil von Dir?
INDEM DU ES GLAUBST.
So einfach?
Yep. Noch viel einfacher ;-). So einfach, dass es das kleinste Kind verstehen kann!

Und dann... geht dieses Abenteuer los!
Nicht: du sollst, du darfst nicht.
Sondern: LEBEEEEN!!!!
So einfach! Er macht Dich völlig neu, er füllt Dich mit Seiner Liebe, Er beschenkt Dich mit allem, was Du brauchst (und darüber hinaus, damit Du es fett fließen lassen kannst :-)), Er führt Dich IMMER, Er überrascht Dich, Er liebt Dich so doll, Er hilft Dir und zeigt Dir immer mehr diese Wirklichkeit, Er steht immer hinter Dir, Er erklärt Dir alles Neue, Er läßt Dich Sein Wort verstehen, Er zeigt Dir, wer Du wirklich bist...

Du bekommst SEINE features geschenkt (einfach so): SEINE Freude, SEINE Power, SEINE Liebe.
Also nicht nur: etwas besser als vorher.
Sondern völlig andersartig noch-nie-dagewesen, alles-auf-den-kopf-stellend, NEU, NEU, NEU!
(Ach ja, das Alte Leben wird im gleichen Zug entsorgt - nicht ganz unwichtig ;-)).

Und es kommt noch besser: selbst die Fähigkeit, Ihm bedingungslos zu vertrauen (=glauben) baut ER Dir serienmäßig ein (das ist bei den Söhnen halt so)!
Also... Du kannst hinterher nicht mal sagen: "weil ICH so sehr geglaubt habe!" und Dich rühmen ;-).

Aber über IHN, Deinen Erlöser... über den kannst gar nicht stolz genug sein ;-)!
Wenn Du noch Fragen hast... kannst mir auch persönlich schreiben.


4.
Hallo Joanna, bin zufällig auf dein Blog gestoßen und habe gelesen, daß du Berlin unsicher gemacht hast ... ich fliege in 3 Wochen hin ... das erste Mal ... kannst du mir ein paar Tipps geben bzgl. shoppen ! Übrigens Kompliment - dein Blog ist suuuuuuuuuper (ich beneide dich um dieses wunderschöne Haus und das schöne Kleid in den wunderschönen Brauntönen !!!). Liebe Grüsse Ulli
Liebe Ulli,
Meine shopping-hot-spots in Berlin sind zur Zeit:
- Hackesche Höfe und Alte+Neue Schönhäuser Allee mit ihren Seitenstrassen,
- rund um den Käthe-Kollwitz-Platz (alle Seitenstrassen),
- Charlottenburg rund um den Sauvigny Platz.
Berlin verändert sich so schnell und es gibt jedesmal viel neues zu entdecken.
viel Spaß!

Liebesgrüße an alle und: alles klar jetzt dann ;-)?
Joanna

rockstar-baby

She's so adorable... I just couldn't stop clicking!

Actually I just wanted to put some food-photos on my blog (we enjoyed a brunch with some friends - yum) , but then... SHE came along!
Noa is about 10 days old and got her beauty of her mum and a true rockstar as daddy.

She's as sweet as honey and perfect and pretty.

Well... hope, she won't know me as "Joanna, the girl with the big black thing in her face" ;-) - but... who could NOT fall in love with her? I couldn't help.
Really, who could resist this cute little face?
Certainly not me!!!
Joanna

Donnerstag, 23. April 2009

so ganz anders

Die Söhne sind so ganz anders.

Sie werden anders geboren als die Menschen.
Sie leben anders als die Menschen.
Sie sterben anders als die Menschen.

Die Art und Weise ihrer Geburt ist völlig anders: sie werden aus dem Geist Gottes geboren. Übernatürlich. Egal, wie alt ihr Körper zu diesem Zeitpunkt sein mag ;-).

Wenn sie sterben, dann sterben sie nicht wie die Menschen (die haben dann ein schwerwiegendes Problem-sie sind nämlich tot!): sie gehen heim, da, wo sie ursprünglich herkommen. Leben da einfach weiter.

Ihr Leben ist: sie leben wie Jesus hier auf Erden. Unabhängig von den Dingen, von denen die Menschen sonst so abhängig sind. Unabhängig von ALLEN!


Dann haben wir das ja geklärt :-).
Ich bin ein Sohn, by the way ;-).

Und ich lieeeeeebe dieses Leben!
Joanna

ich kann sie sehen...

... wie sie auftreten, und nichts ist mehr, wie es vorher war.
Ich sehe, wie sie die allermutigsten, allerkühnsten auf dieser Erde sind.
Ich kann sie sehen in ihrer Schönheit, die einem den Atem raubt.
Ich sehe, wie sie ihren Vater hier vorstellen.
Ich sehe, wie die Freiheit, die sie leben, so krass ist, dass man sie mit nichts vergleichen kann.
Ich sehe, wie sie genießen, lieben, lachen, tanzen, springen, schreien.
Ich sehe wie sie immer weiter gehen.
Ich kann sehen, wie das, was von ihnen ausgeht, über allem anderen steht.
Diese Vollmacht.
Diese bis dahin nicht gekannte Wirksamkeit.
Die Liebe.
Ihr Sein.

Ich sehe, wie sie immer tiefer in sie eintauchen, immer mehr sie entdecken, immer mehr mit ihr verschmelzen.

Ich sehe sie.
Ich liebe sie.

Seine Söhne!


Liebesgrüße
Joanna

Montag, 20. April 2009

shopping Bericht (f.Bianca+Beate ;-))

Ich hab's wieder getan.
Völlig unpraktische Sommer-Kleidchen eingekauft, wobei ich doch meistens in Jeans und Shirt (siehe Bild) rumrenne...ähmm...mich bücke, um Zeug meiner Family aufzuheben, welches sie großzügig und gleichmäßig im ganzen Haus verteilen - und das in Rekordgeschwindigkeit!

Aber zurück zum Thema.
Zu meiner Entlastung kann ich sagen, dass Kleid 1. und 3. von einem der Berliner Flohmärkte stammen, was den Preis des mittleren Kleides wieder relativiert (ja, weil... GETEILT durch drei geht's dann wieder, ne ;-)?).

Das 1. Kleid wurde von einer jungen Designerin direkt am Stand verkauft, und ich mag die Satin-Schleife, mit der sich dass Dekoltee variiren läßt. Es ist ein Unikat.
Das 2. Kleid gab es in der Alten Schönhäuser Allee.
Und das 3. wieder vom Flohmarkt - that's my favourite!
Auf dem Bild leider "gähn", aber am lebenden Objekt einfach nur HOT :-). Ja, und unpraktisch, versteht sich. Was soll's, Hauptsache: hot!

Für wenige Euros gab es noch ein paar freaky Shirts und eine Glasperlen-Kette.

Ich liebe die Hauptstadt!
An dieser Stell nochmal Tausend Dank an mein Schwesterherz, welches eine wunderschöne stylische Wohnung hat und einen unglaublichen Kleiderschrank besitzt! Wenn ich da rein schaue, kann ich mit tiefster Überzeugung sagen:
"ich habe gar nichts anzuziehen!!!"

Liebesgrüße
Joanna

Sonntag, 19. April 2009

anweisungen für chickas- Eltern

Liebe Eltern,
solltet Ihr Töchter in angehenden Teenager-Alter haben (ach, was sage ich - ÜBERHAUPT Töchter haben!), dann lege ich Euch diesen Post wärmstens ans Herz!

Solltet Ihr folgende Anweisungen NICHT beachten, könnte es passieren, dass folgende Punkte zutreffen, falls Ihr nach einer Woche Abwesenheit nach Hause zurückkehrt:
- Ihr stellt fest, dass die Badezimmer-Türe aufgebrochen wurde,
- Ihr stellt fest, dass sämtliche Grünpflanzen (gut, ich habe ja nicht viele...) als Aschenbecher benutzt wurden,
- Ihr versucht erfolglos zu saugen, bis Ihr feststellt, dass der Staubsauger-Beutel randvoll mit Chipskrümmeln ist,
- Ihr stellt fest, dass mit Eurer sehr teuren Kamera Fotos geschossen wurden, auf welchen irgendwelche Chickas EURE Klamotten und EUREN Schmuck anhaben,
- Ihr wundert Euch, warum die Nachbarn am nächsten Tag klingeln, und irgendwas von sehr lauter Musik und wilden Parties erzählen,
- Ihr seid einfach nur froh, dass im Wohnzimmer kein Feuer gemacht wurde und kein polizeilicher Haftbefehl vorliegt.


Die Anweisungen lauten wie folgt:
1.Egal, welche Bambi Augen sie macht - lasst sie NICHT alleine.
2. Schließt ordentlich Euren Kleiderschrank ab UND Eure Schuhe UND Eure Jacken UND Euren Schmuck.
3. Lasst sie NICHT alleine.


Mann, was kann das Kind froh sein, dass ich HUMOR habe... die nächsten 30 Jahre wird sie jedenfalls nur noch FAMILIEN-URLAUB machen, ist ja klar.
Liebesgrüße
Joanna

anbei ein paar Fotos unserer Abwesenheit... und einige der Chickas in meinen Sachen (das weiße Kleid, welches Jil unten anhat, hatte ich noch nie an!)...

Mittwoch, 8. April 2009

Oster-Kitsch+news

1. Ostern ist ja dekotechnisch DAS kitschigste Fest schlechthin (kommt, geb's zu, SO IS' ES!).
Halloooo??!!! Eier UND Hasen? Und das in... pink! lila! gelb!
Da seit der Liebe einiges (ja, gut, ALLES :-)) anders wurde, gibt es nur etwas Kitsch vom Vorjahr in Form grüner Lindt Hasen und Glitzer Eier *kreeeeisch*!
Das Lämmchen ist vom Flohmarkt und wurde vom Simon zum "Sündenbock" für alle ernannt.
Endlich haben wir einen :-)!

2. Wir sind weg. Power-Shopping+Sightseeing (hoffentlich in dieser Reihenfolge ;-)) in Berlin und dann noch eine Woche Bayern - yiiiihaaa!
Die beiden Kleinen werden einfach in ein Flugzeug gesetzt (ihr erster Flug - als Baby zählt ja nicht) mit 'nem Pappschild um den Hals und zur Oma+Opa verschickt.
Die Große bleibt daheim und ich kann nur hoffen, dass sie nicht alle ihre Kwick!-Freude zu spontanen Parties einlädt ("würd'ich nieeeee machen, Mamaaaa!" - na, klar.)

3. Meine beiden Kleinen nerven mich grade. Ben hockt im Zimmer und brüllt seit einer geschlagenen Stunde. Ein Glück sind sie bald weg. Dann können sie dort weiterbrüllen.

4. vergesst nicht: dieses Leben ist der Hammer! Immer. Deshalb glaubt nicht den Lügen (ob sie jetzt wie Umstände, Menschen, Gedanken oder Gefühle aussehen, ist vollends egal). Alles, was nicht ins Neue Leben passt - ist gelogen.

Liebesgrüße und frohe Ostern *oderwasmansosagt*!
Joanna

Dienstag, 7. April 2009

die-fülle-ist-es-mann!

Es ist die Fülle. Die Fülle. Die Fülle. Die Fülle. Die Fülle. Die Fülle. Die *malschauenwieoftichesnochschreibe*. Die Fülle. Die. Fülle. Fülle. Fülle.

Ja, und die Kraft.
Und die Fülle.
Die Fülle macht Dich randvoll.
So voll mit Gott (Kol. 2; 9+10), dass absolut kein Dreck mehr in Dich reinpasst.
Du bist voll, voll, voll.
Gut, ne ;-)?

Stell' Dir einfach ein Glas voll mit... strawberry daiquiri (yummy!).
So voll, dass Du deine Lippen ganz vorsichtig an den Rand setzen muss... wie viel Caipirinhas passen in dieses Glas noch rein?
Eben.
Njente. Null.
Da hast Du's.

Warum den Dreck mühsam rausschaufeln wollen, wenn es doch so einfach geht?
Die Fülle hat dich nie verlassen, denn: "Ihr SEID in Ihm (in Jesus) zur Fülle gebracht... habt die ganze Fülle... habt alles vollkommen in Ihm".


Alles in Hülle und Fülle randvoll nix mehr passt rein zum Überlaufen dicht und darüber hinaus und noch viel mehr als du es dir vorstellen kannst macht aber nichts er zeigt es dir dann schon noch!

Jo, und die Kraft. Aber die ist ehe drauf - und zwar die allerstärkste, die diese Menschheit jemals erlebt hat: die Liebe. Die geht auch nie mehr weg ;-).

Fülle+Kraft sind meine features - und ich weiß es :-)!
Mann! Tatsache.
*mußmalebenganzwildtanzenundlautlachen* :-)!

Liebesgrüße
Joanna

Samstag, 4. April 2009

Es war einmal II...

Erstmal vielen Dank für Eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post!
Scheint, wir mögen den gleichen Stil ;-)?

Einige schrieben, dass sie gerne mehr darüber wissen würden... woher wir den Mut hatten, etc...

Es ist so:
es ist nicht zu überlesen, dass ich Gott, meinem Vater vertraue.
"Aaaah... sie ist Christ!" - denken sicher einige und schieben einen in diese "Langweiler" - Schublade. Sorry, aber das muß man mal gesagt haben.

Die allermeisten Christen haben ein ätzendes, religiöses, kompliziertes, anstrengendes Leben... zu deinen täglichen Kram kommt noch hinzu, dass Du "Gott gefallen möchtest" - was auch immer das heißen mag ;-).

Ich will hier nicht negativ herziehen, denn erlöst ist erlöst, und die Ewigkeit (EWIGKEIT!) im Himmel oder in der Hölle zu verbringen ist ein nicht unbedeutender Unterschied, ne ;-)?

Aber:
wenn Ihr mich als so Jemanden sieht: vergeßt es einfach.
Bei mir ist es so:
ich habe dieses Leben!
Lebeeeeeeeeeen!

Und es ist - aufpassen! - SEIN Leben.
Ja, exakt dasselbe Leben, dass Jesus hier geführt hat - und NOCH STÄRKERES.
Ich traue mich, das zu schreiben, denn ist ist so.

Kraft pur lebt in mir.
Die allerstärkste Liebe, die diese Welt absolut nicht kennt - sie ist mein Sein.
Die gewaltigsten features hat er mir eingebaut und zwar so:

Er machte mich neu.
Er machte mich anders.
Er machte mich vollkommen.
Er machte mich furchtlos.
Er machte mich echt.
Er machte mich tief.
Er machte mich frei.
Er machte mich so voller Leben, dass es nur so knallt.


Dieses Leben... ist stärker als ALLES ANDERE!
JA!
Stärker als die Umstände, stärker als Gefühle, stärker als der Teufel (ha, ha), stärker als der Tod, stärker als Lügen, stärker, stärker, stärker!

Dieses Leben ist anders, als alles, was Du bisher kennengelernt hast.
Wenn es das schon hier dauerhaft gegeben hätte, sähe diese Welt anders aus ;-).
Deshalb kannst Du es mit nichts vergleichen.
Mit keinem religiösen Dasein, mit keinem esoterischen Kram, mit keinem braven Christ-Sein *wasauchimmerdasseinmag*.

Ich bin Sein Sohn.
Sein Erbe.
Sein Leben lebt in mir.
Seine Liebe hat mich übernommen.

Mit nichts vergleichbar - anders - wunderschön - entspannt - wild - nicht einschätzbar - übernatürlich - einfach krass.

Ihr denkt, dass mit dem Haus war schon außergewöhnlich ;-)?
Wartet ab, das war noch GAR NICHTS - bigger things to come :-)))!

Was ich dafür getan habe?
Sein Leben empfangen. Seiner Liebe vertraut.
Was Er dafür getan hat?
Alles.
Er gab sich selbst hin. Löschte mein früheres menschliches Dasein am Kreuz aus. Und schenkte mir mit der Auferstehung dieses neue Leben (ist ja bald Ostern, wie passend *kicher*!).

Mein ganzes Handeln ist einfach nur eine logische Folge meines Seins, alles klar ;-)?
Ich kann nicht anders als "nichts ist unmöglich" - leben!
Ich kann nicht anders als groß denken!
Ich kann nicht anders, denn ich HABE SONST KEIN ANDERES MEHR :-)))!


Ich könnte ja noch Stunden so weiterschreiben ;-)... aber das Wesentliche ist gesagt.
Ihr könnt ja nachfragen, wenn was unklar ist. ne ;-)?

Ach, ja *ichkanneinfachnichtaufhören*... falls jemand "Christ" ist und jetzt denkt: "Ja, aber... (so einfach ist das alles nicht)" - dem kann ich sagen: "Ja, aber's" akzeptiere ich nicht.
Da bin ich knallhart ;-).
No excuses!
Es IST einfach. So einfach, dass es jeder... checkt (gimme that beat, Simon!).

Liebesgrüße
Joanna
p.s. habe noch 2 vorher-Bilder gefunden ;-)))!