Sonntag, 31. August 2008

Keine Kinder daheim...

... weil sie den ganzen Tag auf einer Kinder-Spielstadt arbeiten, regieren, Geld verdienen...
Und ich bin daheim - mittags ganz alleine! Das kenne ich gar nicht, daß mal alle drei weg sind...

Ich genieße es sehr, und vermisse sie ganz furchtbar, weil sie abends völlig fertig schon kurz nach 9 ins Bett gehen (auch das kennen ich nicht ;-)). Dann kann ich nur so kurz an Ihnen riechen...
Aber endlich kann ich mal mittags kochen, WAS NUR MIR SCHMECKT! JAHAAA!
Und nicht nur das ewige Pizzaspaghettipommeshähnchenkaiserschmarrn - Einerlei...

Also hab' ich die schönen Pfifferlinge mit etwas Knoblauch in die Pfanne geschmissen, und mit eiskalten Weißwein angestoßen. Prost!!!


Bussis
Joanna

Samstag, 30. August 2008

Hollaradiööö... Bayern ist auch schön :-)!

Wir waren eine Woche lang mit 4 befreundeten Familien und insgesamt 11 Kindern im bayerischen Wald urlauben.
Hach, der Blick aus dem Hotel-Zimmer war nur schwer von einer Foto - Tapete mit Bergpanorama zu unterscheiden ;-)... die Luft war klar... das Essen deftig... der Dialekt charmant... und die Kids happy.
Schön war's!
Um keinen Preis würde ich da leben wollen!
Zu viel NATUR, zu wenig KULTUR ;-)...
Aber die Fotos hat Jil gemacht (bis auf diese mit ihr drauf, logisch) und ich finde sie sehr schön, weil sie ganz andere Perspektiven gewählt hat als üblich...



Liebesgrüße
Joanna

Freitag, 29. August 2008

Back home :-)!

Sooo schön, wieder da zu sein... und damit die Wäscheberge nicht ganz so auffallen: frische Blüten rein ;-)!



Liebesgrüße
Joanna

Donnerstag, 28. August 2008

Das perfekte Mutter-Tochter -Foto...

... dürfte ja kein Problem sein, oder?
Genau!
Und nach gefühlten 78 Versuchen - ich habe ja IMMER nett geschaut, aber DAS KIND! NUR BLÖDSINN IM KOPF!!! - hatten wir dann auch eins/zwei gute gemacht :-)))!


Liebesgrüße
Joanna

Mittwoch, 27. August 2008

... und andere Urlaubsimpressionen

Wir hatten zwar nicht so oft Strandwetter, haben aber viel gefaulenzt und gelesen, waren drei Tage in Berlin und haben die Zeit sehr genossen.
Die Mädchen haben sämtliche Hunde entlang der Straße stundenlang spazieren geführt (das ist auf'm Dorf, da hat echt jeder einen Hund - "NUR WIR NICHT!!!" wie meine Kinder vorwurfsvoll betonten). Da sind sie dann durch die Wiesen gezogen, und waren ganze Vormittage einfach verschwunden.

Liebesgrüße
Joanna

Dienstag, 26. August 2008

Anspruchsvolle Literatur für Teenies

...diese literarisch höchst anspruchsvolle Lektüre wurde von meinem MANN in die Familie eingeführt (wie Nutella, Smacks zum Frühstück und Hass auf alle Vollkorn-Produkte). Das möchte ich an dieser Stelle ausdrücklich betonen ;-).
Aber noch merkt Jil nicht, daß sie fotografiert wird, hi, hi!

Love you, my big, big girl *schmatz*!

Joanna

Sommerhaus...

Da meine Eltern ausgewandert sind, und trotzdem gerne am Leben ihrer Enkelkinder teilhaben möchten (wenigstens virtuell ;-)), beschreibe ich für sie ein paar Highlights der letzten Monate... und grüße sie gleich mal herzlich: ich liebe Euch :-)!

Ich liebe auch unser Sommerhaus!
Es badet förmlich in Licht und hat nur eine Aussage: SOMMEEEEEER!
Die Einrichtung des Hauses ist sehr schlicht, kaum Deko (außer ein paar alten originalen Stücken wie Ruder, etc.). Bewußt habe ich nur weiß, helles blau und ganz wenig rot eingesetzt.
Die Deko sind gerade mal die Fundstücke der Kinder...
Die Stühle gehen gar nicht, ich habe aber noch nicht die perfekten gefunden (und wenn, dann wollte ich nicht so viel ausgeben ;-)). Diese sind nur Garten Stühle, die für den Übergang dort stehen
Der Hocker vor dem Bett ist - nichts für zarte Gemüter! - eine Schlachtbank, die ich in der Scheune gefunden habe.
Ich fand den Kontrast zwischen neu + alt, verschnörkelt und rau so schön!


Liebesgrüße
Joanna